BEICHTE!!

Hier bin ich, und ich muss beichten: Ich verwende keine Naturkosmetik mehr. Zumindest in der Gesichtspflege.

Nach einer Beratung mit Gata Agata via Magi-Mania ergriff ich die Flucht nach vorne. Meine Haut? Fahl, völlig verpickelt, trocken.
Klar, ein paar Hormone, ein bisschen Junkfood, Stress, yaddayaddayadda – das kann es aber nicht gewesen sein. So Hackfleisch-like sah mein Gesicht schon lange nicht mehr aus.

Reizfrei reinigen? Check. Immer. Aber nunmehr doch mit diesem Clinique Gedöns, das keinerlei Farbpigmente im Gesicht hinterlässt, nicht brennt und weder austrocknet noch pflegt.

Alkohol im Gesichtwasser? Ist jetzt raus. Alleine das Gesichtswasser zu wechseln, hat nach zwei Tagen sichtbare Erfolge gebracht. Dafür klatsche ich mir Silikon in die Fresse bis der Arzt kommt, denn als Tagespflege habe ich mich für DayWear entschieden. Hatte ich früher mal, so mit Anfang 20 und ich weiß noch, dass ich tolle Haut hatte. Lag am Alter, so ist das…
Die DayWear enthält alles, was ich nicht gut finde, und ist für trockene Haut ausgelobt. Was soll ich sagen, ich sehe aus wie ein junger Pfirsich. Meine Unreinheiten sind fast weg, die Haut sieht gut aus, ich schmeiße da noch die getönte Version drüber und bin ready-to-go. Sehr vorteilhaft, wenn man stets fünf vor zwölf merkt, dass man aus dem Haus muss. Und noch im Pyjama ist.

Zufälligerweise habe ich noch dieses bombige La Mer Serum im Schrank. Hasst mich, aber zusammen ist das derzeit die GEILOMAT Lösung in Person. Ich glänze nicht, ich leuchte, und meine Haut sieht für meine Verhältnisse wie frisch aus dem Urlaub. Ich muss zugeben, dass ich nach einer Hauschka Behandlung auch immer gut aussah, aber diese Feuchtigkeitspflege schafft mehr… Feuchtigkeit?!

Dazu fühlt sich die Haut einfach normal an. Klebt nicht, fettet nicht, spannt nicht.

So, ich muss mich schämen, oder?

Ich möchte ergänzen, dass meine Augenpflege die von Sensisana bleibt. Ebenso meine sonstige Körperpflege, da bleibe ich im Naturkosmetiksektor, denn großflächig möchte ich “Alles Gute von der Tankstelle” nicht verwenden. Es ist (für meinen Anspruch) günstiger und der Umweltaspekt ist auch nicht zu vernachlässigen.

Gebt mir saures. Oder sagt mir, was ich unbeeeeedingt noch brauche (außer Geld).

DISCLAIMER: Alles selbstgekauft, bis auf das La Mer Serum. Dachte es interessiert Euch… Nein, nicht wirklich.

Flattr this!

20 Gedanken zu „BEICHTE!!

  1. Ah das klingt alles gut 🙂 der Cleansong balm darf auch bald bei mir einziehem 🙂 was du brauchst um das Agata Programm vollständig zu machen: Clinique Suprdefense 🙂 schon vor Agata mein absoluter Favorit :-).

  2. Wenn du zufrieden bist, ist doch alles gut. Ich habe durch die Verwendung von hauschka und MG bessere haut denn je. Sollte das irgendwann nicht mehr der fall sein, würde ich auch anderes ausprobieren. Im Moment freu ich mich, dass ich selbst mich komplett mit NK schminke. Das heißt aber nicht, dass ich meine komplette KK wegschmeiße und nie wieder verwende. Frei nach dem Motto “alles kann, nichts muss”. Warum sollte Frau sich und ihre Möglichkeiten beschränken? Das gilt eben auch für Kosmetik.

  3. Du bist nicht die Einzige…
    Nach vielen, vielen Jahren nur NK bin ich auch seit Anfang des Jahres bei der Gesichtspflege umgeschwenkt. Meine Haut war einfach nicht gut und ist immer schlechter geworden. Zu trocken, viele Unreinheiten. Verwende auch den Clinique-Balm, der ist spitze. Absolut gar kein Alkohol mehr, vor allem im Gesichtswasser. Hilft wirklich sofort. Keine Duftstoffe mehr. Ich bin jetzt zufrieden mit meiner Haut.
    Weiterhin gut: Maritim Cleanser von Sensisana, Pai Rosehip Oil (ich kombiniere es abends mit der Cleanance K von Avene)
    NK ist halt nicht per se gut für jede Haut. Leider.

  4. Falls das Geld dann doch mal ausgeht: Nivea Natural Balance: Reinigung, Gesichtswasser, Feuchtigjkeits-Gel-Creme – passt, macht sommers wie winters pralle, schöne Haut und Schluss. Mehr muss nicht unbedingt sein Ich weiß übrigens auch wovon ich rede, denn ich hab erstens ne Allergie gegen Phenoxyethanol (Day Wear geht gar nicht) und creme schon ein paar Tage, werde demnächst 60!

  5. Kann ich verstehen. hätte ich auch gemacht, bevor die Haut nur noch zickt.
    Habe mich auch immer gewundert, dass so viele Frauen mit sensibler, reaktiver haut Hauschka anwenden – ich bin im Gesicht hochempfindlich, Alkohol und Kräuter gehen gar nicht, sosehr ich es teilweise auch versucht habe. Sogar die Rosencreme macht mir Unterlagerungen 🙁
    Ich fahre gut mit MG und der Mandelreinigung von Weleda – beim sonnenschutz schwenke ich gerade auf KK um, denn die NK sachen nehme ich dann eh nicht wegen der ewigen Verteilerei.

  6. Leider, leider leider habe ich den tollen Clinique cleansing balm überhaupt nicht vertragen. Meine an sich verträgliche Haut (von entzündlicher rosazea mal abgesehen) hat gezickt und gepickelt und sich gewehrt. Und ich wollte es nicht wahr haben, weil wirklich jeder blog das Zeug lobt. Nun bin ich bei shiseido mit Bürste und lebe ganz gut damit.
    Aber ich beglückwünsche jeden, der clinique verträgt. Angefühlt hat siich die Art Reinigung nämlich toll!!!

  7. Da musst du dich sicher nicht schämen, wo kommen wir denn da hin?! Ich bin auch grosser Fan von Naturkosmetik und der ganzen Philosophie dahinter, aber ich vertrage sie einfach nicht. Also benutze ich sie auch nicht. Man kann auch bei der konventionellen Kosmetik auf Inhaltsstoffe und Firmenphilosophie achten (z.B. ob Versuche an Tieren stattfinden oder nicht). Mach dir also keine Gedanken. Wenn du dich jetzt wohler fühlst, ist ja alles in Ordnung.
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Wochenrückblick KW28My Profile

  8. Darum geht es doch: offen sein, dazu lernen und dann umsetzen. Es freut mich für dich, dass du gute Resultate hast. Ich bin seit ein paar Wochen ganz großer Fan von BHA-Peeling. Zarter, glatter, reiner war meine Haut noch nie…. Ich glaube, dass ich nach 35 Jahren unreiner Haut endlich kapiert habe, um was es geht -und was für mich funktioniert: Sanftes Peeling, Säureschutzmantel der Haut, Aufbau bzw. Erhalt der Hautbarriere und viel Feuchtigkeit. Vielleicht schaffe ich es noch vor dem Rentenalter, pickelfrei zu werden. 🙂 Peeling mache ich mit BHA, Säureschutz mit dem Clinique Toner, den ich auch auf deinem Bild zu erkennen glaube, und Barriereschutz mit einer Ölmischung (nach intensiver Recherche auf Olionatura). Dazu muss noch Feuchtigkeitspflege… Ich habe da zwei Samples von Kanebo Sensai Lotion und Emulsion. Ob das “hautpolitisch” korrekt ist, bezweifle ich zwar (weil bei einem alk enthalten ist), aber richtig, richtig feuchtigkeitsspendend ist das Zeugs- und natürlich auch teuer, was auch sonst. Ich glaube, ich möchte die Full Sizes haben.
    Lange Rede, gar kein Sinn: Schreibst du bitte weiter über deine Hautpflege. Interessiert mich…

  9. Agata hat mich auch gerettet 😀

    Ich war auch total auf dem Naturkosmetiktrip, dazu ein Freund mit Babypopohaut bei Quasi-Null-Pflege, der mir ständig predigte (je schlimmer alles wurde, wie bei dir): “Du musst einfach NIX machen, dann wird alles gut!” (äähm.. nein?!) und Natur ist das A und O und “Chemie” der Teufel.

    Ich liebe ihn wirklich aber hier bin ich mal ausnahmsweise froh, nicht auf ihn gehört zu haben sondern auf Agata ^_^ Habe ihre Artikel studiert und war echt schockiert darüber, welche Mythen und Ansichten man so annimmt im Laufe der Zeit, weil sie oberflächlich sinnvoll klingen und man dann auch gar nicht hinterfragt. Die Haut muss atmen, Silikone spachteln alles zu, die Haut regelt die Sebumproduktion je nach Über/Unterflege. Hab ich alles geglaubt und war umso ratloser, dass meine Haut immer schlimmer wurde obwohl ich doch alles “richtig” mache.

    Bin echt froh und freu mich auch für dich. Brauchst von mir aus keine Ave Marias beten 😀

  10. Agata ist doch echt ein Segen. Verwende wegen ihr auch kein Alkohol mehr in meiner Hautpflege, sowie keine Sodium Laureathe – beides entpuppte sich als Retter für meine trockene Haut. Schwangerschaftsbedingt ist sie noch trockener geworden, weshalb ich mit BHA angefangen habe – kann ich nur empfehlen! Perfekt ist sie noch nicht, aber das hat zur Zeit wohl andere Gründe 😉

  11. Hallo,
    nachdem ich meine Hautpflege auf ” nicht politisch Korrekte “Pflege umgestellt habe, konnte ich die gleichen positiven Veränderungen beobachten.
    Probiere bitte mal von La Mer die Soft Cream, habe mitlerweile ne Menge Leute angefixt.
    Die einzige bio Firma die ich noch liebe ist Jurlique. Von denen kann ich mir alles in die Visage klatschen, no Problemo mit garnix!
    Grüsse aus HH

    1. Die La Mer Soft hatte ich hier, habe ich verschenkt. Meine Freundin hat sich die nachgekauft und mittlerweile komplett auf La Mer umgestellt. Bloss – ich kann mir die komplette Serie (vierstellig) nicht wirklich leisten, oder ich will nicht?! Samples regnet es auch nicht grad. Nun ja. Seufz. Das Concentrate würde ich gerne mal ausprobieren.

  12. Ich halte sowieso nichts davon sich zu kasteien und finde dann eine Mischung aus den passenden Produkten viel sinnvoller.
    In Naturkosmetik-Qualität gibt es kein wirksames Mittel wie Retinol, also benutze ich das Serum von Paula’s Choice, auch wenn sonst das meiste bei mir NK ist. Das große Problem bei NK sind der Alkohol und die ätherischen Öle. Gerade Duftstoffe werden überall hingesteckt. Und die meisten Nutzer schreiben dann “macht mir nix aus”. Fragen sich dann aber, warum die Haut schnell fettet oder im Gegenteil trocken ist…
    Ich muss schon sehr suchen, um etwas zu finden, das meinen Ansprüchen genügt. Trotzdem mag ich nicht auf konventionelles zurückgreifen, solange ich adequate Pflege als NK finde.

    Mein derzeitiger Favorit für die Nacht ist MuLondon Hemp Balm. Mit Niemöl bekomme ich jeden Pickel im Keim erstickt und das Superfruits Serum von 100% pure und pures Squalan Sorgen für ordentlich Antioxidantien. Die Augencreme von Frantsilla gehört zu den besten, die ich ausprobiert habe. So komme ich recht gut klar momentan!

    Finde aber schön, dass du deine Haut wieder im Griff hast!!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Wie ich ein mal Rose-Marie Swift von rms traf…My Profile

  13. Ich bin ja (leider) überhaupt nicht so der Pflege-Crack; hab zwar schon Einiges probiert um meine Poren “verkleinert” zu bekommen, hat aber nix wirklich funktioniert. Daher hab ich das zumindest für den Moment mehr oder weniger aufgegeben; eine Wissenschaft daraus zu machen, und meine Haut zwei Mal täglich mit 20 verschiedenen Sächelchen zu behandeln, und sei es auch nur testweise, das reizt mich nicht nur nicht, sondern ich hab echt absolut keine Lust drauf… Blöd zwar, das mit den Poren, und wenn ich irgendwann mal ein wenig Erfolg hätte feststellen können, wäre mir das vielleicht ein Ansporn gewesen weiter herumzuprobieren, aber was auch immer ich versuchte war leider vollkommen effektfrei. Darüberhinaus suche ich auch immer noch das richtige Peeling, aber das ist wieder eine andere Baustelle.

    Ok, davon abgesehen konzentriere ich mich nun drauf daß meine Haut ansonsten ok ist, also weich, glatt, nicht allzu fettig, nicht trocken oder gar schuppig. Auch dafür hatte ich ein wenig rumprobiert, mehr oder weniger willkürlich sowohl bei NK, als auch bei konventioneller Kosmetik, und bin ganz zufällig relativ schnell schon vor ein paar Jahren bei dem genau richtigen Produkt für mich gelandet: EL Hydrationist! Bin damit suuuper zufrieden, und kaufe es immer wieder nach. Verwende es sogar auch unterm Makeup, also wie einen Primer quasi, und auch für diesen Zweck bin ich noch auf nichts gestoßen, das besser funktioniert hätte!

    Außerdem, wie auch Viele vor mir nun schon geschrieben haben, ist ein wichtiger Aspekt bei NK ja, daß man keine Scheuklappen haben, und sich nicht denken sollte, nur was ein synthetischer Vorschlaghammer ist, kann wirken; nein, auch NK kann wirken und super funktionieren. In der umgekehrten Richtung sollte man diese Scheuklappen aber eben genauso wenig haben.
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..Umfrage: euer Verhältnis zu Hitze – und eure kleinen TIpps damit umzugehen…My Profile

  14. Wer heilt hat recht wa 😀 Vor Agatha haben se alles geglaubt klang so plausibel. Jetzt glauben se Agatha alles- weil…klingt alles plausibel 😀 Im Oberstübchen alles beim Alten 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge