BOBBI BROWN Old Hollywood featuring…

Schönes Zeug, jajajaja, aber was ist denn das? oder viel mehr – WER IST DAS?!

Leute… wirklich, bloß weil es jetzt irgendeine “billige” Version von Photoshop gibt, heißt es nicht dass man es so macht wie der L’Oréal Konzern, die aus ihren Models und Schauspielerinnen jedes Quentchen Mensch herausfiltern. Ich erinnere mich an den Duft von Helena Rubinstein mit Demi Moore im Visual. Toller Duft, der sich bestimmt besser verkauft hätte, wenn man Demi Moore auch als solche erkannte.

Kleiner, gut gemeinter Feedback ans Konzern: So eine schöne Frau hat das nicht nötig und die Produkte erst recht nicht. Ästhetik ja, Verarschung nein.

Flattr this!

9 Gedanken zu „BOBBI BROWN Old Hollywood featuring…

  1. es ist Katie Holmes…oder doch nicht? Es wurde auf jeden Fall im Gesicht herumgebügelt… dabei betont Frau Brown doch immer Authentizität in ihren Schminkbüchern…geht echt nicht.
    Verstehe auch die Promis nicht, die das mit sich machen lassen, der Wiedererkennungswert ist ja mitunter gleich null. Dann könnte man doch gleich einen beautiful stranger nehmen – warum überhaupt einen Star?

  2. Also meine Patientinnen sehen besser aus, nachdem ich sie mit Botox bearbeitet habe. Und nicht so gruselig….
    Alles eine Frage der Dosis;-)

Schreibe einen Kommentar zu b. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge