CLARINS Eclat du Jour – die günstige Serie für junge Frauen

Eine erstaunliche Marketingmaßnhame, um die Kundinnen von morgen heute schon an die Marke zu gewöhnen.
Gleichzeitig wird zwar keine Preisermässigung angeboten, aber eine etwas vernünftiger bepreiste Linie auf den Markt gebracht.

Zu CLARINS gehört auch KIBIO, Thierry Mugler (die mit dem legendären Stinkbömbchen Angel), Hermès Parfums usw., alles Prestigemarken mit gutem Ruf.

CLARINS hat auch eine gutgehende Herrenserie, die letzte Zielgruppe die ins Visier genommen wird: Die 20up Damen.

Shoppen in der Parfümerie, Luxus in bezahlbar – das soll Eclat du Jour bieten (hätten die das nicht herausbringen können als ich 20 war?!) und vor allem für die junge Haut konzipiert, mit wenig Produkten (mit 20 braucht frau kein Serum…) die allesamt nicht-komedogen sind und damit auf das häufigste Hautproblem eingehen, die man mit 20up so hat.

CLARINS setzt ganz klar auf Silikon und duftende Texturen, klassische konventionelle Pflege. Gut fand ich bei CLARINS immer dass die meisten Cremes explizit als nicht-komedogen gekennzeichnet waren, und ich gestehe dass ich früher einer sündhaft teuren Bodylotion verfallen war: Wegen dem Duft.

Doch mal Klartext: Die Produkte, die Preise.

Reinigungsgel 75ml für 11 Euro, die Gesichtslotion (geliges Gesichtswasser) 125 ml 17,50 Euro, die Pflege in drei verschiedene Texturen für 21, 50 Euro. Alle Pflegeprodukte sind für unreine Haut geeignet und gegen Glanz, versprechen dabei gleichzeitig Feuchtigkeit.

Bis zum 15. Juli 2010 kostet die Gesichtscremes nur 19,50 Euro als Lockangebot 😉

Und so sieht die Serie aus…

Flattr this!

20 Gedanken zu „CLARINS Eclat du Jour – die günstige Serie für junge Frauen

  1. Warum Silikone schon in der Hautpflege? Reicht es nicht, wenn ich schon in Puder und Rouge den billigen Erdölabfall enthalten habe? Ganz klar, diese Serie würde ich noch nicht mal für Geld testen. Ich bleibe bei meiner Iris-Feuchtigkeitscreme von Weleda.
    Wie siehst du das mit Silikonen in Pflegeprodukten, Andreea?

    1. @Jana: Ich mag es mittlerweile gar nicht mehr, dieses glibbrige Gfühl der konventionellen Pflege, aber ich weiss dass 80% der Frauen (geschätzt) sich das anders nicht vorstelen können, und “duften” muss es auch. Daher sind selbst Produkte für empfindliche Haut fast immer parfümiert @Lena!

  2. Ich würde mich so gern mit den Clarins-Produkten anfreunden, aber es klappt irgendwie nicht. Letztens habe ich die Proben für sensible Haut bestellt, sie haben ja so tollen Kundenservice. Aber das war leider doch nichts für mich. Ich vermute, ich habe die ätherischen Öle nicht vertragen.
    Und jetzt, wo ich den Artikel lese, finde ich schade, dass Clarins nur mit Angeboten für unreine Haut lockt. Auch für alle anderen Hauttypen wäre das ganz nett.

  3. Hmm aber auf Douglas.de steht die Creme kostet 50,-€ und die anderen Sachen habe ich gar nicht gefunden. Ist das neu? Nix verstehen bitte HILFE! Wollte dei Sachen vll haben.

    1. @Lorena: Ist das denn die geliche Creme?! Die soll jetzt 19,50 kosten, bis Juli! Mal bei Dougals im Laden fragen, der Online-Shop ist eh immer ein bis zwei Euro teurer.

  4. Apropos Douglas… Kennt einer von euch die neue NK-Marke für die Douglas seit neuestem wirbt?
    Stammt aus Lettland und heißt Madara…bin schon gespannt darauf

    1. @Ira: gesehen habe ich die Sachen schon, probiert aber noch nicht. Naturkosmetiik ist hip, es gibt mittlerweile immer mehr Produkte. Gut für uns, aber leider sind die auf die jungen, hippen und leider als “gut verdienend” eingestufen neu-Ökos ausgerichtet, zumindest was Preise betrifft.

  5. Halli hallo
    also erstmal @lena in der Linie für die sensible Haut sind gar keine ätherischen Öle, Duftstoffe oder Parfum enthalten außer in dem Serum das sind 100% ätherische Öle.

    @lorena die creme die du im inet gesehn hast ist der Vorgänger eclat du jour der jetzt vom Markt gehen wird, sie ist deswegen teurer weil dort 11 Vitamine und Spurenelemente enthalten sind.

    Ansonsten setzt Clarins gar nicht auf silikone das muss ein Fehler sein!!Außer in der Dekorativen sprich Puder etc.

  6. Also ich habe mir die Creme im Set mit einem Tester Gesichtswasser und Reinigungsgel bei Douglas gekauft (19,90 €). Vor allem weil die Creme so toll duftet…. 🙂
    Am Anfang habe ich mir das Gesichtswasser morgens und abends ins Gesicht getupft. Das ging ganze vier Tage gut und dann oje!! Meine Haut ist stellenweise ganz schlimm ausgetrocknet. Die Creme fand ich anfangs auch nicht so toll (nicht fettig genug für mich), also habe ich abends immer noch eine andere Creme drüber gegeben (morgens benutze ich sowieso über der Tagespflege noch extra Sonnencreme).

    Kurz nachdem ich mir das Set gekauft hatte und noch keine Hautprobleme hatte, gab es in meiner Lokalparfümerie 20% auf alle Produkte und da habe ich mir dann das Gesichtswasser und das Reinigungsgel in groß gekauft. Und dann war ich ziemlich depri, weil das Geld ja fast zum Fenster rausgeschmissen war, da meine Haut die Produkte nicht vertragen hat.

    Aber mittlerweile habe ich damit angefangen nur noch morgens das Gesichtswasser und abends NUR die Clarins Creme zu benutzen. Und siehe da, meine Haut ist wieder gut und sieht auch schön aus. Creme ist auch schon fast wieder leer.

    Da dieser Blog mich aber so beeinflusst hat, habe ich mir jetzt eine Tagescreme von Alterra gekauft. Geiz ist geil. 😉

    1. @Kathi – die Clarins Serie ist sicher eher für Mischhaut gedacht, und das Gesichtswasser entsprechend gegen Pickel. Vielleicht lässt Du das GW komplett weg oder nur auf fettigere Stellen? Ich hoffe dass Du ALTERRA gut verträgst, das ist eine ganz andere Textur. Auf alle Fälle sehr sparsam anwenden, sonst ist sie klebrig 😉 Welche Tagescreme denn? Olive?

  7. Ich habe für mein Empfinden eher trockene bzw. empfindliche Haut. Der Douglas-Verkäufer, der mir sehr kompetent vorkam, meinte, ich hätte normale Haut (nach einer Hautanalyse). Mir gegenüber hat er leider nicht erwähnt, dass die Clarins Serie für Mischhaut ist.

    Aber naja, vielleicht dreh ich die Sachen jetzt meinem Freund an. Der muss eh alle meine alten Pflegeprodukte aufbrauchen. 😉

    Ich habe die Aloe Vera Tagescreme. Habe ich gestern nach der Gesichtsreinigung schon ausprobiert. War super. Werde ich natürlich nur ganz sparsam auftragen.

    1. Ah, super! Ich denke nur das CLARINS eher für Mischhaut ist weil die in der Werbung gesagt habn dass da nix drin ist, was junge Haut nicht braucht. Und junge Mischhaut braucht nix, ausser ein wenig Feuchtigkeit. Die AV Tagescreme ist bestimmt super! Die meisten mögen den Duft und das leicht klebrige nicht, die nicht klebenden Ökocremes sind aber eben auch die teureren.
      Mir kommt alles mit Silikon wenig reichhaltig vor – die Haut ist zwar glatt, aber da steckt nichts dahinter. Nach drei Tagen wird sie dann noch trockener als vorher!

  8. Textur ist ok. Duft riecht nach Kräutern. Witzigerweise habe ich gemerkt, dass ich früher, vor ca. mehr als 5 Jahren schon mal ein Produkt von Alterra hatte. Und zwar eine getönte Tagescreme, damals noch mit alten Design. Ich habe keine Ahnung, wo ich das gekauft haben könnte, denn damals wohnte ich noch bei meinen Eltern auf dem Land und da gab es nur Müller – kein dm, kein Rossmann…
    Hab mir auch die Bodylotion für empfindliche Haut (also mit dem Wasser) von Alterra gekauft. Finde ich bisher auch sehr gut.

    Bin momentan also mit meinen Pflegeprodukten rundum zufrieden. Jetzt fehlt nur noch ein gutes Parfume. Ich renn schon seit zwei Wochen durch die Parfumerien, aber ich kann mich nicht entscheiden und bisher hab ich noch nichts richtiges gefunden. Außer vielleicht Eau des Merveilles…
    Aber darüber sollte ich eigentlich eher bei einem anderen Post schreiben… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge