CHRISTIAN DIOR Electric Tropics Summer Collection 2011

Wie sie aussieht? Bunt! Mit vielen Gesichtsprodukten zum Mischen, wie wie es von dem Giorgio Armani Fluid Sheer kennen. Und zwei Paletten in “Nude” und “Bronze” – bloß, bis Mai sollten wir uns schon gedulden.

Nun ja, wir können etwas Summerfeeling gebrauchen – und Dior kann positive Presse brauchen, nachdem sie Galliano los sind.

Eines muss man Galliano lassen – er ist ein sehr guter Couturier. Und da Jean-Paul Gaultier vermutlich nicht für Galliano einspringen wird, ist es fraglich was mit dem Modehaus nun geschieht. Es geht eine Ära zu Ende, die der Mode und des Stils. Yves Saint Laurent ist tot, Dior wird mit ein bisschen Pech den Bach runtergehen, Lagerfeld ist auch schon steinalt… Und Valentino wird nur noch von seinem Fake-Tan zusammengehalten.
Armani ist auch schon lange im Rentenalter, man fragt sich was mit seinem Imperium passiert. Immerhin gehört ihm als einiger Modeschöpfer tatsächlich alles! Und er ist gut.

Was soll da kommen – Tom Ford? Carine Roitfeld? Behüte Gott!

Hier ein paar Bilder der neuen Kollektionen von Kenneth Soh, Musing of a Make-Up Artist
http://musingsofamakeupartist.blogspot.com/2011/02/no-rest-for-wicked-part-deux.html

Flattr this!

3 Gedanken zu „CHRISTIAN DIOR Electric Tropics Summer Collection 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge