Dr. Hauschka Kosmetikbehandlung ist mehr!

Neuerdings gehe ich regelmäßig zu einer Kosmetikerin – und zwar zu Astrid Tonn, eine sogennante “Hauschkine”. Sie ist eine sehr ruhige Person und sehr angenehm, dazu ist die Behandlung einfach toll.

Fangen wir mit dem Ende an: Ich sehe toll aus. Ungeschminkt versteht sich! Dafür habe ich 50 Euro geblutet (kleine Behandlung) von denen ich keinen Cent bereue. Sehr viel Geld, und auch wieder nicht, wenn ich bedenke wieviel Geld ich für Kosmetik ausgebe. Muss ich nicht mehr – bis auf meine tägliche Pflege bekomme ich dort alle Extras. Kann sich schon wieder rechnen!

Und zur Hochzeit habe ich mir eine Maniküre gegönnt, die ungelogen sieben Tage hielt. Frau Tonn hat “als sie jung war” doch tatsächlich bei Marlies Möller Maniküre in Akkord gemacht. Sie schwört auf Chanel, denn obwohl sie durch und durch öko ist, geht sie bei dekorativer Kosmetik keine Kompromisse ein und nutzt das Beste (davon scheint aber dennoch das meiste Dr. Hauschka zu sein!).

Meine ambivalente Haltung gegenüber solchen Dienstleistungen hat sich dank Frau Tonn gelegt; ich plane in meinem Budget diese Besuche mit ein. Statt herumzudoktern mit der x-ten Creme oder noch einem Serum, lässt mich die Aussicht auf den nächsten Besuch entspannt zurücklehnen, was auch meiner Haut sichtlich gut tut.

Das Geheimnis der Behandlung?

Ganz offenbar ist es Frau Tonn, die superruhig ist und unglaublich zartfühlende Hände hat. Hinzukommt ein Fussbad, und eine wunderbare Massage im dauerverspannten Nacken- und Armbereich. Das ist natürlich das Sahnehäubchen auf eine Behandlung, die für Aknehaut medizinisch notwendig ist und nicht unbedingt das reinste Vergnügen ist.
Ein weiterer Unterschied – während meine Freundin mit roten Flecken im Gesicht bei ihrer “günstigen” Kosmetikerin aus der Tür geht, und das auch nur im Dunkeln!, sehe ich hiernach zwar sehr verwuschelt, aber auch sehr, sehr gut aus. Keine roten Flecken, die Haut und auch ich tiefenentspannt. Das sind die seltenen Male, wo ich völlig ungeschminkt vor die Tür gehe.

Natürlich hatte ich ein bisschen Pech mit den ganzen Masken – nicht alle bekamen meiner Haut gut, was man aber nun mal ausprobieren muss. Mittlerweile ist das Pflegeprogramm klar; und zu Hause benutze ich viel weniger Produkte für’s Gesicht.

Doch Augen auf – jede Kosmetikerin behandelt anders, auch die Hauschka Damen haben unterschiedliche Behandlungsweisen, und zum Teil extravagante Preise. Die Dame ruhig nach Sympathie auswählen, und darauf achten dass man hinterher nicht aussieht wie ein angeschossenes Stück Tatar.

Flattr this!

13 Gedanken zu „Dr. Hauschka Kosmetikbehandlung ist mehr!

  1. Ha!, hast du’s gut! Hier in Stuttgart würde ich für diese Behandlung mindestens 95 Euro bezahlen!! Daher habe ich bisher nur einmal eine kleine kurze Behandlung machen lassen bei Frau Hauschki. Aber die war schon sehr angenehm. Nur hab ich das Geld nicht jeden Monat :/

  2. 50 euro für eine (ich nehme an) 90minütige behandlung? schnäppchen!
    normal sind da eher 60-80 euro, eine große behandlung (120 minuten) kostet hier meist 80-100 euro. ist aber völlig gerechtfertigt, beachtet man einen angemessenen studenlohn, die produkte etc.
    ich bin trotzdem zu geizig dafür und warte darauf, dass mir jemand einen gutschein schenkt 😉 war vor jahren mal bei einer konventionellen wegen meiner akne, das war auch schon toll. zwar viel aua aber die haut sah danach eine woche lang gut (besser) aus.

    1. Nein, es war etwa eine Stunde, aber bis man raus ist dauert es ja auch noch ein bissel. Kaddi – die große Behandlung kann man sich einma bis zweimal im Jahr gönnen, aber die kleinen tun es auch.

    1. Boahh, 75 Euro ist superteuer! Gut, ich habe das Teenie-Startpaket, aber das habe ich auch schon mal für 42 Euro gehabt. Ich finde es sehr teuer, aber ich sehe es ein dass es mehr Sinn macht dafür geld auszugeben als für die x-te Creme und Foundation.

  3. Hm … unsere Kosmetikerin nimmt “nur” 45 Euro (45+ Minuten Behandlung, aber ohne Fußbad). Na gut: Mainz ist nicht Stuttgart 😉

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

  4. ok, 50 euro/60 min ist normal. bei uns ist hauschka halt immer 90 oder 120 min, daher der hohe preis. die ganze lymphstimulation mit den pinseln etc dauert ja auch recht lang.

  5. Ich probiere morgen eine neue Hauschkine aus. 🙂 Ich freu mich schon wie Bolle. Habe das volle Programm gebucht, d. h. 90 min. Hauschka-Behandlung für 69,00 € + Maniküre und Pediküre und weil es am Montag in die Sonne geht, werd ich mir glaub sogar die Wimpern färben lassen (wenn ich den Mut aufbringe, ist immer so eine Tortur, aber ich hab hellblonde Wimpern und will im Urlaub nicht krank aussehen).

    Ich finde das ist ein wirklich toller Urlaubsauftakt.

    Und seit dieser Woche habe ich den ersten Hauschka-Lidschatten (pfirsich), ich glaub zu dem hast du mich angefixt durch eine beiläufige Erwähnung in einem Post, und ich bin völlig von den Socken, wie extrem gut der hält.

    Nicht, dass ich dort morgen noch ein Vermögen für Lidschatten hinlege. Nee nee nee.

  6. Anajana, das interessiert mich jetzt aber, eine klassische Dr.Hauschka-Behandlung für 69 €. Das wäre wirklich sehr günstig. Bei meiner Kosmetikerin kostet der Spaß 100 €. Darf ich erfahren welche Kosmetikerin du gebucht hast. Vielleicht bin ich ja mal in der Gegend…
    Vorab schon mal vielen Dank für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge