LCN – kein Nagellack und ich

Irgendwie bin ich im Verteiler von LCN geraten. So weit, so gut. Nagellack. Hm hm. Leider bin ich recht allergisch gegen fast alle Lacke, daher war ich etwas verwundert.
Was mache ich damit? Verteilen, Abnehmerinnen finden sich immer. Ist das Zeug gut, höre ich nie wieder was von – ist das Zeug schlecht, schon eher.

Diesmal war etwas dabei, was mir aber auch sehr gut gefallen hat: Ein Würfel mit vier Lacken, thematisch zusammengestellt. Helloween – und gar nicht gruselig! Die Farben sind sehr schön, und da bereue ich es, keinen grünen Lack tragen zu können (wohl auch nicht zu wollen, ich bin dafür dann doch zu konservativ und bleibe im Rot-Spektrum). Aber schön sind sie, alle vier.

Lachen musste ich allerdings, als ich die Packung öffnete und darin Nagelsticker entdeckte. Tut mir leid, ich weiss diese Fummelei mit Stickern und Nail-Art ist ein tolles Hobby für viele Blogerinnen und allgemein, die geht mir aber völlig ab. Für mich gehört das nach wie vor ins Rotlichtmilieu*, da bin als Hamburgerin einfach so geprägt, denn so etwas hatten früher, so vor 15-20 Jahren, nur die Damen im horizontalen Gewerbe. Die Zeiten ändern sich wohlgemerkt, und es ist heute absolut gängig – auch gerne bei Frauen, die sich gar nicht schminken, ist mir aufgefallen, dann aber wahnsinnig aufwendige Dinge auf den Nägeln haben.


* Entspannt Euch, ich bin einfach nur ehrlich. Heisst nicht dass Ihr Lack-Süchtigen alle Nutten seid. Einatmen, ausatmen. Das war mal vor 20!! ZWANZIG Jahren so! Da waren Tätowierungen nur im Hafen zu sehen!! Heute ist Körperkunst auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Flattr this!

3 Gedanken zu „LCN – kein Nagellack und ich

  1. Hast du schonmal diese Scotch Naturals ausprobiert?
    Die sind ja ohne Lösungsmittel, quasi Acrylfarbe im Fläschchen.
    Ich persönlich fand die ja im Auftrag total mies aber falls du je einen Anfall von Lackierlust bekommst wäre das vielleicht eine Marke die du verträgst.
    Oh, und die Clinique sollen auch ganz gut für Allergiker sein.

    Das mit den Nagelstickern und der Nailart geht mir trotz meinem Nagellacksammelwahn übrigens ähnlich.
    Irgendwie bekomme ich manchmal Lust mich zu verkünsteln und entweder wird es nicht so wie ich mir es vorgestellt habe oder ich finde es spätestens nach 2 Stunden total albern.
    Neulich hab ich mir mal so Sticker aufgeklebt die ich noch rumfahren hatte und als ich fertig war kam ich mir vor wie eine 14 jährige (wobei das ja auch mal ganz schön ist).
    Ich hätte mir nur noch Zöpfchen flechten müssen, dann wäre der Look komplett gewesen.
    Lacksuse kürzlich veröffentlicht..Benefit Mascara WerbungMy Profile

  2. Ich hasse Nagellack-Posts. Soviel dazu.
    Deine Posts lese ich aber trotzdem immer, selbst über Nagellacke, hoffe du fühlst dich jetzt total geehrt. Oder auch nicht.

    Ich frage mich immer woher die alle so viel Zeit nehmen, sich 5 Farben drauf zu pinseln, mit Perlen und Stickern wie Fünfjährige zu dekorieren und dann täglich auch noch andere Muster zu präsentieren. Die Beiträge klicke ich eben gar nicht an, es gibt nichts langweiligeres als die Krallen (ok, manchmal auch normal aussehende Nägel) anderer Frauen anzuschauen.
    Ich habe aber selbst tatsächlich 2 Nagellacke vorgestellt, muss ich zu meiner Schande gestehen. Aber der eine war der erste, der sein Versprechen über lange Haltbarkeit halten konnte. Und der andere war voll billig und voll toll.

    Benecos hat jetzt doch Lacke im Angebot, probiere sie mal aus, wenn du wirklich lackieren willst!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Eine Frau, ein Tag, der Duft: BOSS Jour pour Femme Eau de Parfum [Review]My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge