DR. HAUSCHKA Akut Lippenpflege Labimint

Da Dr. Hauschka eher selten neue Produkte auf dem Markt bringt, von der sommerlichen, limitierten Make-up Linie abgesehen, dauerte es nicht lange bis ich wenigstens ein Produkt in voller Größe aus der neuen “Med” Reihe zu Huase hatte. Hatte wohlgemerkt.

Die Lippenpflege ist keine. Ich habe einen fettigen, flüssigen Labello-Ersatz erwartet, der spröde Lippen ordentlich pflegt, mit Lanolin am liebsten, doch Labimint ist etwas völlig anderes. Es ist stattdessen ein Öko-Blistex in Flüssigform.
Das Produkt ist dünnflüssig und mit Minze versehen, was angenehm kühlt. Die feuchtigkeitsspendende Textur soll Herpes und Lippenbläschen vorbeugen und ist nicht unbedingt für die tägliche Pflege gedacht. Zumindest ist Labimint nur in Kombination mit einem Fettstift drüber empfehlenswert, denn die mit Feuchtigkeit aufgepolsterten Lippen werden ansonsten mittelfristig noch trockener.

Gott sei Dank habe ich nie Herpes oder Lippenbläschen, daher wanderte das Produkt nach drei Tagen gleich weiter. Ich habe allerdings häufig trockene Lippen und eine ebensolche Lippenpartie, die trotz Pflege mit Gesichtscreme und Benutzung von WELEDA Everon allmählich Falten wirft und sich spröde anfühlt, was mich sehr nervt. Die trockenen Lippen habe ich nicht zuletzt aufgrund des Mißbrauchs von Lippenstiften 🙂 und weil ich zu wenig Wasser trinke.

Labimint ist für mich da nicht richtig, jedoch empfehlenswert für Sensibelchen, die schnell mal aua an der Lippe haben. Mit 8 Euro ist es zwar recht teuer, aber die Tube dürfte eine kleine Ewigkeit ausreichen. Das Produkt hat einen BDIH Siegel und jede Mnege ätherische Öle, daher ist für starke Allergiker eventuell ein Test vorab angesagt.

Flattr this!

2 Gedanken zu „DR. HAUSCHKA Akut Lippenpflege Labimint

  1. Hallo,
    danke für den Tipp, werde das Produkt der ein oder anderen ratsuchenden Kundin empfehlen.
    Werde es auch noch twittern. Mein Account ist http://twitter.com/haar_entfernung. Der voreingestellte Tweet war nicht aussagekräfig habe ihn gelöscht.
    Würde enpfehlen einen richtigen Account anzulegen und dann die Artikel zu twittern.
    Liebe Grüsse
    Ulrike

    P.S.
    Nehmt Ihr eigentl. Gastartikel auf wir haben ja das gleiche Thema

  2. Ich weiß nicht ob es an diesem Winter lag oder ob es der Tatsache geschuldet ist,dass ich auf die 30 zugeh,aber inzwischen bin ich ein Lippenpflege-Dauerbenutzer.Und Hauschka macht so tolle Sachen…Nur mit begrenztem Budget kaum bezahlbar…*seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge