Beauty News

EDIT: Shiseidos neue Linie ist mintichten für junge Frauen, da Susan Sarandon das Gesicht ist – BRAVO!! Ich fand die Sachen wenig pflegend und bin etwas verwundert, aber ich kenne nur zwei der Produkte.

NARS kommt wieder an den Countern! Es ist das einzig spannende derzeit…

SEPHORA liess mich original kalt! Ich habe nichts gekauft, dabei bin ich nach wie vor nicht immun gegen Concealer und Lippenstifte. Die sind ja schiere Notwendigkeit.

Ich habe nun mehrfach an Hermès‘ neuem Duft mit dem Hut gerochen: Twilly. Es sieht schrabbelig aus, und es hat auf mich wiederholt KEINEN Eindruck gemacht oder hinterlassen. Tja.

GABRIELLE von Chanel hingegen hat mich zu einem Spontankauf zu vollem Preis (ICH! NIEMALS!!) verführt und ist der Duft meiner Wahl seit Wochen. Ich habe mein Coco Mademoiselle Parfum Extrait zum Vergleich rangezogen, trug Chanel No 5 EdP und Eau Premiere und bin bald bereit für eine Rezension. Ich hoffe der Duft kommt bald als Extrait raus, ich werde das Zeug trinken. Langweilig ist es, ja, aber GUT.

MATT ist in – GLÄNZEND ist in – bei der Auswahl von Lippenstiften gibt es derzeit nur diese zwei Extremen. Persönlich habe ich tatsächlich nur Dinge nachgekauft, Tom Ford, Sensai Kanebo, demnächst wird mein Concealer alle.

Herbst ist die Zeit für Highlighter und matte Bronzer in Kombi.

Der schlechteste Nagellack der Welt ist Chanels Ecorce Sanguine. Die Farbe eine Wucht, die Haltbarkeit einfach schlecht. Da wird wieder Dragon oder Coromandel ran müssen. Noch besser, man gönnt sich eine oder zwei Farben von Tom Ford. Damit ist man stets gut bewaffnet, und das meine ich genau so.

Es gibt von Shiseido eine neue Linie für junge Leute. Die ist ganz schön teuer, muss ich sagen, die Verpackungen recht verspielt, die getönte Tagescreme für mehr Leuchtkraft machte jedoch einen sehr guten Eindruck als recht gut zu schichtende BB Creme.

VictoriaBeckhamxEsteeLauder
kam ebenfalls wieder und ist noch nicht gegangen – aber die Highlights habe ich schon vorgestellt und die Augenpaletten diesmal waren schlecht, die Lippenstifte zu teuer, der Hype irgendwie vorbei. Dabei sind die Lippenstifte toll von der Textur her, aber sie kosten eben auch stolze 45 Euro. Da ist man, denke ich, eher skeptisch. Empfehlenswert ist ebenfalls der Lidschatten Bitter Clove, ein metallischer, sehr schöner Mono in einem neutralen olive-braun. Kostet allerdings auch 45 Euro…

BOBBI BROWN
hat die Eyeliner jetzt doppelt im Pöttchen und ein paar neue Lippenstifte, die leider farblich etwas öde sind – kühle Ausnhame ist Cali Rose (Frau P.!)
Trotzdem, ich schaue mich da immer gerne um, die Qualität ist super und die Marke gehört zu meinen Faves, die ich in der VIP-Schublade behalten habe. Die Hydrating Face Cream in 100ml ist auch so gut wie leer und ich gestehe, ich bin ab von Öko, da mein Gesicht das mistig findet. Hallo Silikon!

SISLEY hat auch ein paar neue Produkte rausgehauen, leider waren beide besuchten Counter leergefegt und vor allem ohne Personal. Dann eben nicht.

DOUGLAS – ey, was für ein Laden?! Personelle Fehlbesetzungen, leere Lager, leere Regale. Gesehen in Hamburg und Lüneburg, also in zwei umsatzstarken Filialen. Muss man sich ja auch leisten können.

MUGLER Aura war gar nicht schlecht, allerdings ist der Flakon ein Gräuel und das Modell eine dumme Nuss. Tschüß.

HERMÈS hat jetzt Handtaschen für 1600 Euro – also erschwinglich LOL und sehr schöne Armreifen, die sehr gut zu meinen bereits vorhandenen passen würden, lieber Ehemann – Les voitures à transformation in der Farbe Rayon, vielen Dank. Zur Not ist eine Flasche Rosa Grapefruit Eau de Klo sowie Körperlinie auch nett. Schöne Tücher: Les Tresors d’une Artiste – OH NEIN ES IST JA EIN MÄNNLICHER KÜNSTLER! Danke nein Danke.

Bitte sehr!

<3

Flattr this!

Kleiner Sale

Ich habe ein paar kaum benutzte Schätze (meist farblich daneben gegriffen) und möchte sie loswerden. Versand per Großbrief (+2€ auf den Preis einmalig) und wer drei Sachen nimmt, kriegt noch was zum Typ passendes aus meiner Schatztruhe (muss mir dann aber auch Haarfarbe etc. verraten, damit es passt).

Das Kleingedruckte: Butter bei die Fische, nicht handeln, Geld per Vorkasse. Fragen zu Farbe/Textur gerne per Mail an redaktion ätsch mybeautyblog punkt de.

 

Von links nach rechts in etwa…:

KEVYN AUCOIN The Celestial Powder Candlelight – ein Highlighter, der aber eher mattiert? Tolles Produkt, verwende ich aber nicht. Hat eine Kerbe, daher 22 Euro.
Kevin Aucoin Blush Natura – ein zarter Nudeton mit silbernen, kaum sichtbaren Schimmer, könnte auch ein kühler Bronzer sein. Sieht an mir lahm aus, sonst top.
Hier ein sehr guter Swatch:
http://www.temptalia.com/product/kevyn-aucoin-pure-powder-glow/natura


Esteé Lauder Bronzer in Light
– ebenfalls top, aber ich bevorzuge ein Produkt ohne Schimmer, da ich leider an den Wangen megaspeckig bin. Kaum benutzt. 28Euro.

NARS Duos in Nouveau Monde (Khaki und Flieder) und Tzarine (Schimmernder, deckender kühler Champagner Ton mit goldgefleckten, graphitgrauen eiskaltem Grau) beide von den Textur her toll, besonders Tzarine, der mir leider aber so gar nicht steht weil sehr kühl. 2-3 mal verwendet, mehr nicht. Je 25 Euro.


TOM FORD Spring Eye Color 2015
– einmal verwendet. Somkey Eyes sind bei mir schon länger out. Wie neu. Seufz. Überall ausverkauft und bei ebay 70 euro. Ich will 45 Tacken.

CHANEL Duo Sable Emouvant in Pfirsich und Braun. Schöner Klassiker, den ich leider nicht verwende. 24 Euro.

GIORGIO ARMANI Blush in 6 – ein fast matter, eleganter und gedeckter Rosenholzton. Geht immer und passt zu allem, sieht an mir leider zu kühl aus. 2-3 gestestet. 30 Euro.

CHARLOTTE TILBURY Red Carpet Red Matte
. Zweimal verwendet und ich werde ihn nie tragen, weil das ein Killerrot ist! Definitiv mit das schönste, kalte Rot ever. 25 Euro.

Darunter KEVIN AUCOIN Lippenstift Blodroses Matte. Auch dafür fehlen mir die Eier… Dreimal verwendet?! Wird nicht fleckig, trocknet nicht aus, aber die Farbe ist ziemlich BÄMM. 25 Euro.

Darunter BOBBI BROWN Art Stick Harlow Red. Einmal angespitzt – mag den kühlen Rotton an mir nicht. 20 Euro.

GIORGIO ARMANI ETK
in blau und lila – bunt trage ich nicht mehr. Nicht mehr niegelnagelneu, es fehlt aber auch nicht wirklich was drin. Immer noch die besten Lidschattentexturen auf den Markt, wenn es um Schimmer geht, und Khaki trage ich noch. 20 Euro.

CHARLOTTE TILBURY Mascara neu und ungeöffnet – zum Testen geshoppt, aber ich brauche immer noch eine Sisley Mascara seit ein Jahr oder so auf… Und ich habe noch weitere in der Warteschleife – vielleicht will sie jemand?! 27 Euro.

CHARLOTTE TILBURY Gloss und Liner in Sweet Stilleto – schön. Bestimmt schon drei Mal benutzt, immer mit der Erkenntnis dass ich nicht mehr blond werde in diesem Leben. Also: Passt zu Sommertypen. 28 Euro.

Befreit mich!

Flattr this!

NARS Duo Tzarine

Der NARS Hype ist lange vorbei. Der Counter in Hamburg, wo ich ein grosses Teil meines Studiums verbrachte und mein hart er-jobbtes Geld ließ, ist nur noch eine alte Erinnerung. Die superguten Make-up Artists, die irren Produkte, das Glitzern in den Augen der Make-up Fans, die am Counter fachsimpelten…

Es hat nicht gereicht. Die Marke hat sich zurückgezogen und ist in DE nur noch online erhältlich. Ich habe meine NARS Schätze nach und nach verkauft, besonders die Lippenstifte, die an Farbauswahl unerreicht bleiben. Aber die Qualität war schlecht. Die Lidschatten waren und sind großartig, allerdings verlangen sie etwas, was man in DE bei der Durchschnittsdame eher selten findet: Professionelle Tools, und die Bereitschaft sichtbare Farbe zu tragen. Man muss halt schminken können!

Ich habe ein Duo behalten, das mir in der Farbgebung besonders gut gefiel und eher zahm ist, sowie ein lange angeschmachtetes Schätzchen: Ein Highlighter-Duo namens Hungry Heart, das schlichtweg nur glitzert! Eine Freude! Ich trage den sogar…

Aber zurück zu Tzarine – die Zarin trägt ein frostiges Peach und ein noch kühleres, schmutziges Bleistiftgrau. Noch kälter geht es nicht, auch wenn der dunkle Ton mit Goldsprenkeln punktet. Die meisten Hersteller packen in solchen Duos braun statt grau als Komplementärfarbe hinein, was sicherlich mehr Farbtypen steht. Dabei sind solche Kontraste wichtig, um Struktur am Auge zu schaffen.

NARS Tzarine gibt jedoch eine ganz andere Obsession wider, die ich gerade habe: Grau. Silber. Graue Pullis. Graues Kaschmir. Silberne Seide. Platin. Kälte. Klarheit. Struktur.

—EDIT: Sorry, das Bild war verkehrt – das war ein Armani Make-up…

Flattr this!

NARS Nouveau Monde

Ich kann es nicht. Kunstvoll verblendete Übergänge, bunte Liner die in der Nahaufnahme durch Farbrillanz bestechen, wilde Kombinationen, die den Atem rauben.

Was ich gleich wieder beweise. Die Bilder sind grauenvoll, bei aller Liebe, und es liegt nicht nur an der Kamera: C’est moi. Ich hasse den neune Haarschnitt! Dafür gibt es der Bilder gleich ein Dutzend, um Euch ein wenig zu quälen…

Ich kann: Tragbare Dinge, die immer (…na gut, meist) zusammenpassen schminken und irgendwie schnell drauf zu klatschen sind.
Leider mache ich aus potentiell kultigen Dingen auch nur etwas tragbares. Aber es ist vielleicht gut für diejenigen, die schrille Dinge kaufen und sie dann doch nicht tragen. Es geht, es geht, und man kann und muss eben nicht aussehen wie eine VOGUE BEAUTY Nahaufnahme, was in natura sowieso ziemlich scheisse aussieht (schon alleine wegen der mangelnden Bildbearbeitung des „wahren Lebens“…)

NARS ist und bleibt Kult – die Farbkombinationen, die wunderbaren Texturen und stets das gewisse Extra. Die Meister der Schimmerns.

Bis auf die echten Schminkfans ist die durchschnittsdeutsche Trulla leider nicht von soviel Farbe zu begeistern, so daß sich die Marke aus Deustchland zurückgezogen hat. Gut, die Amerikanerinnen, die 2cm Spachtelmasse tragen, sind das andere Extrem – es geht auch irgendwo in der Mitte und es wäre zu begrüßen, wenn unsereiner (ja, ich bin auch eine Trulla!) sich mehr traut, und dennoch keinen Kärcher zum Abschminken benötigte.

Egal. Bilder. Weiterlesen…

Flattr this!

Der Frühling will Euer Geld!

Chanel ist bereits erhältlich – der schicke Puder gefält mir, ich sollte Style&Beauty mal eine Rechnung schreiben – für Les Precieux de Chanel:

http://www.style-and-beauty.com/chanel-printemps-precieux-de-chanel-fruhlingslook-2013

NARS gibt Gas und zeigt uns ein Visual mit Stella Tennant – bunt, wild, tough:
http://www.thenonblonde.com/2013/01/nars-spring-2013-first-look.html

Giorgio Armani macht es in weiß?! Diese Doppelpaletten sind aber auch echt böse… Face&Eys Bliss 2013:
http://www.beautezine.com/giorgio-armani-spring-2013-face-eye-bliss-palette-in-no-1-review-photos-swatches/

Yves Saint Laurent ist bunt, aber verdammt schick – eine gutgelaunte, bunte Kombi:
http://www.beautezine.com/yves-saint-laurent-spring-2013-y-facettes-eye-collector-palette-review-photos-swatches/

Clarins hat eine wunderschöne Palette, tolle Lippis und vor allem zwei neue Glosse – die sind sagenhaft!
http://www.pinkysally.de/2013/01/clarins-fruehjahrs-makeup-kollektion-2013-rouge-eclat/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+blogspot%2FLENun+%28Pinky+-+Sally%29

Shiseido hat auch was, ob es nach Deutschland kommt? Oh bitte!
http://www.chicprofile.com/2012/11/shiseido-spring-2013-makeup-collection-official-info-promo-photos.html

Flattr this!