VBxEstéeLauder – die Kollektion vorweg – Shortreview


Die Palette ist sehr schwer, aus einem gummierten und gerilltem kunstlederähnlichem Plastik. Sehr geil! Die Lidschatten sind megapigmentiert, sehr fein und schimmernd, aber sehr tragbar. Die Farben sind einfach mal Farbe satt und eher kühl bis neutral. Kein Kaninchen-Alarm.


Den Java Bronzer wollte ich unbedingt haben und mein Gefühl war richtig – anders als Tom Ford, anders als Bobbi Brown, ein Hauch Rot, nicht orange, nicht grau und an mir absolut natürlich. Matt, fein, ewig haltbar. Ich kenne mich mit Bronzern wenig aus und kann mir vorstellen, dass es da ähnliche Töne gibt, hier kriegt man aber die geile Verpackung, 12 Gramm Produkt, und ein wenig LE-Erregung.

Der Lippenstift Brazilian Nude ist etwas klapprig verpackt, aber die Farbe und Konsistenz sind dem Tom Ford Lip Shine Viechern sehr ähnlich. Also: GEIL. Ein Dupe in eher matter Textur ist TF Sable Smoke, und ich denke der TF Lip Shine Abandon wird in etwa gleich sein wie der Lippenstift.

Die Creme habe ich nicht, obwohl sie mit auf den Zettel stand… Das Zeug war ständig ausverkauft.
Und nun! Alles kommt auch nach Deutschland ab Oktober und wird auch online erhältlich sein. Steht früh auf und bestellt. Alle Produkte sind 1A, wenn es Euch also anspricht, es lohnt sich.

Und das ist mein Make-up mit dem Bronzer und dem TF Dupe…

Gern geschehen!

Nächste Woche gibt es ein Make-up damit oder mehrere – ich habe dafür ein Modell. Ob ich also wirklich schminken kann wird man dann sehen 🙂

Flattr this!

LEONOR GREYL Lait Lavante à la Banane

Ein Shampoo, das mich verblüfft hat! Ich wasche mir täglich die Haare und die letzten zwei Test-Kandidaten gammelten enfach weg – es waren SANTE Shampoos, die einfach umkippten. Angesichts der Preisklasse von diesem Shampoo (um die 28 Euro) war ich eher skeptisch, denn die ganzen Profi-Geschichten sind zwar gut, aber Naturkosmetik ist zum Waschen doch häufig besser. Was Styling betrifft, nutze ich allerdings nur noch Friseur-Kram. Hat sich bewährt!

Zum Preblemfall: Haare, die häufig gewaschen werden müssen. Es sind übrigens nicht die Haare, sondern die Kopfhaut, die man wäscht und die erheblich drunter leiden kann. Doch dank Heuschnupfen und kurzem Haar muss das einfach sein! Manchmal wird alles trocken, häufiger hängt es einfach platt runter, und nur nass machen beschert mit fettige Haare. Näääää… Bäh!

Dieses Shampoo ist seltsam, aber gut: Geschüttelt kommt eine kleine Menge Schaum heraus, und das reicht schon um sich die Haare auszuspülen. Zurück bleibt ein angenehm frisches, glänzendes weiches Haar das nicht trocken ist, aber auch nicht fettig. Auch nicht nach einer Woche. Keine Ahnung woran das liegt – die geringe Wirkstoffmenge? Die Zusammensetzung?

Die „Bananenmilch“ jedenfalls funktioniert, trotz des ungewohnten Handlings: Schütteln, schäumen, waschen.

Von mir als heißer Tipp für alle, die ihre Haare lang wachsen lassen, denn bei so einer milden Wäsche werden die Haare nicht so stark strapaziert. Zwischendurch die Kopfhaut ordentlich reinigen. Passt!

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Flamingo Lippenstift

Barbie hat angerufen und möchte ihren Lippenstift wieder haben! Im Ernst, mit dem richtigen Hautunterton ist das ein ganz toller Lippenstift. Die Textur ist mit einer der besten, die ich bislang getestet habe – eher matt, sehr cremig, deckend und weich. Hammer.
Allerdings fand ich ihn an mir sehr pink, während er auf rosiger Haut einfach nur edel und rosa aussieht.

Ich bin übrigens ohne Foundation und meine Haut sieht wirklich so schlimm aus. Eigentlich kann man sich Make-up dann schenken, aber will ich das? Nö!

Der ungeliebte Vogel steht zum Verkauf für 40 Euro plus Briefporto. Nur einmal verwendet. Wer jetzt sagt boah teuer – die Lippenstifte kosten jetzt 50 Euro. Ich sag ja nur…

Flattr this!

Estée Lauder und Victoria Beckham – die Jagd ist eröffnet!

Man nehme – Victoria Beckham, die einen eigenen Beautylook hat und ihn seit Jahren durchexerziert: Smoky eyes, blasse Lippen, Bronzer. Man nehme einen guten Hersteller – einen guuten! Und man nehme deren beste Verpackungen, hallo Tom Ford! und werfe es in einem Shaker zusammen. Stir it up.

Nach langem Hin und Her habe ich überlegt, dass ich auf alle Fälle etwas aus dieser Kollektion haben möchte. Es gibt einen tollen Lidschatten, genau meine Farbe, und zwei Lippenstifte (rot und ndue) – die Lidschattenpalette mit sechs Tönen lasse ich vermutlich sausen, die schwarzen Stifte und den Bronzer ebenso. Und es gibt einen Highlighter/Primer. Und eine Tagescreme „Morning Aura“ in eine unfassbar schönen Verpackung, mit dem man sich strahlend schön macht. Und so. Preise zwischen 30 und 95USD.

Erhältlich sind die Sachen ab dem 13. September 2016. In Europa bei Selfridges! Sammelbestellung anyone?

Ein sehr guter Artikel zur Kooperation (es wird von einem erwarteten Umsatz von zehn Millionen gemunkelt – ja! Nehmt mein Geld!) findet Ihr bei WWD:
http://wwd.com/beauty-industry-news/color-cosmetics/victoria-beckham-to-launch-limited-edition-color-cosmetics-with-estee-lauder-10505718/

Warum wird sich das gut verkaufen? Die Frau ist absolut glaubwürdig. Die Sachen sind perfekt auf sie abgestimmt und jede Frau kann es tragen. Bisschen dunkle Augen hier, bisschen nackte Lippe da, Bronzer und/oder Highlighter, GO.

Flattr this!

TOM FORD Lip Contour Duo

Endlich, es wurde auch mal Zeit – wer Fan ist, wird auch zugreifen und sich einen Lipliner mit Gedöns dran für etwa 50 Ocken gönnen. Weil – TOM FORD ey!

Dabei handelt es sich um einen Lipliner, den man übrigens in jeglichem Preisbereich für einen guten Preis bekommen kann, von Bobbi Brown oder einfach aus der Drogerie, als Naturkosmetik oder von Urban Decay in transparent. Dazu bekommt man eine Art Lippenpflegestift mit jeder Menge Farbe – mein Favorit ist die 02 in rosa-neutral und 06 im warmen Rot. Die Farben verbleiben im Lippenstift-Schema von Tom Ford und so könnte man sicher für jede Farbfamilie sich so einen Stift anschaffen?! Was sind schon fünfzig Euro. Immerhin bekommt man zwei Produkte…

Übrigens: Der Pflegestift wird unten reingesteckt, während der Liner oben zum aufdrehen ist. Die Verpackung dürfte das teuerste am Produkt sein.

Sind wir Lemminge? JA! Wollen wir es haben? JA! Und warum? Weil wir es können!!

Hier gibt es swatches…:

http://www.reallyree.com/2016/06/tom-ford-lip-contour-duo-swatches.html

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Soleil Compact, Pipa, Aphrodite und Temptation Waits

Gebündelt!

Das große, fette Compact ist schon ganz geil, aber es gibt einige Kritikpunkte: Schwierig aufzunehmen, der Highlighter ist sehr dezent bis unsichtbar, der Bronzer arg trocken und das Rouge nicht in gewohnter samtiger Qualität. Aber Obacht – für den Sommer sind genau diese trockenen, matten Texturen perfekt. Ölige Haut wird danken! Zudem sind die Farben schon verdammt gut ausgewählt. Man muss ja auch einen Hunni dafür hinblättern, da darf es ein wenig mehr sein. Bei 21 Gramm Inhalt übrigens ist da ein MEHR drinnen…
Weiterlesen…

Flattr this!