HELENA RUBINSTEIN Wanted Eyes Palette 05 caramel lavender in Li-La-Tageslook

Eigentlich sehe ich derzeit so schlecht aus wie noch nie – habe zugenommen, sitze den ganzen Tag am Schreibtisch vor dem Computer und fühle mich… nun ja, wie man sich unter Termindruck und zu viel Arbeit so fühlt. Angespannt wäre ein freundlicher Ausdruck dafür.

Was mich ablenkt ist natürlich meine Make-up Tasche. Sieht zwar keiner, aber ich habe jeden Tag Kriegsbemalung an. Unterstützt wird es diese Tage von der Helena Rubinstein Palette, die mir HR freundlicherweise in die Post getan hat. Das muss man sich als Hersteller schon trauen, denn es gibt kein Garant dafür daß das Produkt positiv bewertet wird.
Natürlich ist nichts umsonst – sie freuen sich wenn ich hier für lau Werbung mache;-)
Mache ich, weil mir die Palette gefällt. Sie passt wie die Faust aufs Auge zu meinen braunen Augen – die ganz offenbar einen grünen Schimmer haben, zumindest mit einer geschickten Make-up Kombination.

Eines vorweg -dieses Teilchen kostet 50 Euro. 4×1,3g – so viel ist in einem einzelnen meiner Hauschka Eyeshdow auch drin, sie kosten einzeln 9,50… Die Palette hat erfreulicherweise einen guten Applikator und einen Mini-Pinsel. Der Pinsel ist super, den kann man wirklich benutzen. Ich kann den Preis trotzdem nicht gut heißen!
hr_palette1
Was man dafür bekommt? Die Palette sieht ja so recht unspektakulär aus. Es täuscht. Die Farben lassen sich alle miteinander kombinieren und ermöglichen eine ordentliche Bandbreite an Looks von smokey-eyes bis “Hallo-frisch”, man muss allerdings ein wenig rumprobieren oder einfach meinen Tipps folgen :-)
Aber: Ich bin nicht so toll in Selbstdarstellung und die Photos sind spontan am Sonntag abend entstanden, da hatte ich bereits seit mehr als zehn Stunden Farbe im Gesicht. Außerdem kann ich keine Photos bearbeiten.

Der braune Ton ist fantastisch, weich und hochpigmentiert. EIn weiches sattes Braun, das keine müden Augen macht und nicht langweilig ist. Das ist mein Lieblingston aus der Palette! Damit kann man smokey-eyes malen, dazu der dunkle Lavendelton zum verblenden, fertig. Der sehr feine, eher leicht pigmentierte dunkle Lavendelton (eher Pflaume) verleiht Schimmer und intensiviert das Braun, macht es sophisticated. Es sieht teuer aus – das war es ja auch…

Der goldene Lidschatten ist ebenfalls satt und weich, lässt sich aber auch sehr zart auftragen. Als Highlighter sehr schön, als Hauptfarbe ist das nix für mich, dafür müsste meine Haut dunkler sein. Der helle Lavendelton schimmert und glitzert ebenfalls, man kann ihn großflächig auftragen für den Hallo-wach Look und alles andere kann man sich dann sparen. Die Pigmentierung ist lala – es lässt sich mit den anderen Tönen jedoch gut verblenden und hellt sie auf.
Benutzt habe ich den dunklen Lavendelton und ein wenig braun, dazu die schwarze Hauschka Mascara, den Cremerouge Guele de Nuit von NARS, und meinen matten DIOR Lippenstift in Brun Swing, leicht aufgetupft.
Obendrauf der lose Puder von Dr. Hauschka, zum abdecken ALVERDE Compact. Irre Mischung :-)
Die Strickjacke passte gut von den Farben, ist von Hess-Natur und hat so einem wischiwaschi Mauve (Sonderangebot letztes Jahr, ist klar…).
hr_palette2

Mein Fazit – eine ungewöhnliche und tolle Farbkombi, die sich sehr variabel einsetzen lässt. Die Farben halten lange, gut für alte Frauen wie mich. Helena Rubinstein ist auch eher auf ältere Damen ausgerichtet ;-) Der Pinsel und der große Spiegel sind ein plus, der Preis hingegen… Ihr wisst ja.

EDIT: Ein Vergleich zu meinen üblichen Hauschka Lidschatten, die es in allen vier Farbtönen gibt: Braun, Gold, Hell- und Dunkelviolett. Sie lassen sich leider nicht so gut kombinieren, es entstehen keine so schönen Farbverläufe. Das macht diese Palette eben aus – fantastisch abgestimmte Farbe in tragbaren edel-eleganten Tönen.

flattr this!

Category: Schöner werden 10 Kommentare »

10 Kommentare to “HELENA RUBINSTEIN Wanted Eyes Palette 05 caramel lavender in Li-La-Tageslook”

  1. AnnDeeNo Gravatar

    “Alte Frauen wie ich” – ich schüttele mal energisch den Kopf!

    Aber erstmal: schön, dich zu sehen! Ich finde es klasse, auch mal das Gesicht hinter dem Blog zu sehen.

    Die Palette sieht schön aus (klassisch & schön geschwungene Linien). Die Farben sind wirklich traumhaft – ich nutze sie auch gerne (natürlich in der günstigeren Variante von Maybelline, Manhattan und Co ;)). Und sie stehen dir auch echt gut.

    Aber wie du schon sagst: der Preis ist wirklich happig!

  2. hühnerschreckNo Gravatar

    orrr menno, jetzt fängst du auch an mit dem “ältere frauen wie ich …”! was soll _ich_n da sagen? ich bin noch n paar jahre älter als du, nämlich 34.
    wenn manche kerle älter als 19 so doof sind, dass sie sich nur mit 17dreiviertel jahre “jungen” grünschnäbeln behängen und alles, was älter ist als 19, gleich mal als “alt” abklassifizeren, dann lässt das einen tiefen blick darauf zu, wes’ geistes kind diese dussel sind. zum glück sind das nicht alle kerle.

    also: die palette ist klasse. der look auch. und nein, du bist nicht “älter”, auch wenn du dich vllt. im moment des fotografierens nicht wie der junge morgen gefühlt hast :o)

    und die preispolitik der großen firmen ist eine frechheit. so viel elitismus sollten die sich (besonders anlässlich der gerade herrschenden wirtschaftslage) echt nicht leisten!

    herzliche grüße von frau hühnerschreck

  3. andreeaNo Gravatar

    Im Internet ist man mit ü30 nun mal alt ;-) aber du hast recht! Ich fühle mich in der tat sooo blah, aber nicht alt. Nur so fruchtbar erwachsen…

  4. NinaNo Gravatar

    Ich bin bald Ü40 und sehe noch aus wie 25, das ist geil!

  5. andreeaNo Gravatar

    Ich dachte schon du wärst 25, aber dann zwei Kinder… Beweisphoto bitte! Ich sehe auch jünger aus wenn ich mich nicht so grässlich spießig kleiden würde ;-) aber das tue ich schon immer. Neuerdings immer etwas schräges dabei (schräge Tasche, schräge Brosche).

  6. NinaNo Gravatar

    Hihi, hauptsache DU bist nicht schräg (grins).

    Ein Beweisfoto schicke die Tage mal per Mail zu.

  7. IraNo Gravatar

    Schön dich mal “wiederzusehen”…

  8. andreeaNo Gravatar

    Also ich kann mir nicht vorstellen dass mich jemand sehen will! Ich entspreche nicht dem super-dupper geschminkten “Idol”. Hauptprobleme, knappes Budget und einen erhöhten Hang zu Sachen die man sich nicht leisten kann – oder ist das einfach nur so “normal”? Ich bin nämlich total normal. Ich kann zwar gut schminken, beraten, ankleiden, aber anshen tut man mir das nicht, ich bin keine Schickse die ihr ganzes Geld für Kleidung und Make-up ausgibt (aber für gutes Essen!).

  9. IraNo Gravatar

    Meine Liebe…wenn du denkst, dass deine Leser nach einem perfekten “Idol” trachten, dann irrst du dich!!!

    Es ist einfach schön, dass du grad so normal bist. Man sieht genug von diesen übermenschlichen gephotoshopten Idolen…

    Finde es nicht schlimm wenn du mit deinen Reizen geizt…gibt doch genug Blogs, die zu übertriebener Selbstdarstellung genutzt werden.

  10. andreeaNo Gravatar

    Eben, Selbstverliebtheit ist nicht ganz mein Bier – sicher bin ich extrovertiert aber aus dem Alter ist man irgendwann raus wo man die ganze Welt unterhalten muss ;-) mit seinem Auftritt zumindest. Been there done that. Ich finde den Spruch Dezenz ist Schwäche gut, die Umsetzung muss aber überzeugen. Und nicht nur laut sein.


Hinterlasse einen Kommentar



CommentLuv badge

Back to top

     

© 2014 mybeautyblog | Theme Blass by 1000ff | Powered by WordPress