Das erste Mal: Wirklich kurze Haare

Heute war ich mal wieder beim Friseur. Komme heraus, laufe die Strasse runter. Jeans, unauffällige Jacke, bunte Sneakers. Und dann dieser Kopf obendrauf! Und roter Lippenstift! Provokation pur. Zwei Männer vor der Wäscherei, rauchend, starren. Ich lächele freundlich und siegessicher, wende den Blick ab.

Hundert Meter weiter, ein Herren-Friseur. Drei Männer auf der anderen Strassenseite in der Sonne, rauchend. Sie starren. Ich starre zurück. Keiner lächelt, sie wirken irritiert.

Mr Mybeautyblog hat sich gestern seufzend von meinen Haaren verabschiedet… er kennt mich eben.

DAS. Wollte ich schon immer. Ich bin die dunkle Seite von Tilda Swinton.
Make-up: Armani.

Seitlich gescheitelt; geht auch als “nach-hinten-Geschleimtes” oder locker ins Gesicht. Seiten sind unter 1cm (alles mit der Schere geschnitten wie es sich für einen Weltmeister gehört) und es ist KRAß. Ich weiß. Und Ihr dürft es auch zu kraß finden!

Komischerweise fühlt es sich an wie ich.

Flattr this!

25 Gedanken zu „Das erste Mal: Wirklich kurze Haare

  1. Hi Andrea, habe mich schon ein wenig Gedanken gemacht, weil es hier soo ruhig war!

    Ich finde die kurzen Haare super, trage sie ja selbst auch ratzekurz. Mein Friseur schneidet auch nur mit der Schere. ich finde es super, geht vor allem schnell morgens. Enjoy it!

  2. Krass! Stimmt:-)
    Keine Frage- es steht dir und so wie ich dich hier schreibend erlebe, passt es auch zu dir. Mir persönlich wäre es auf der einen Seite massiv zu kurz. Ist jetzt eine ganz persönlich Meinung von mir, aber so kurz finde ich nur bei sehr jungen Frauen schön. Genauso wie ich eine lange Mähne bei Frauen jenseits der 40ig auch nicht mehr angesagt finde. Kurze Haare sind cool- meine sind auch nicht so ganz kurz wie deine…..

  3. Obercool! Bitte noch eine Seitenansicht und eine Rückansicht posten. 🙂

    Ich finde jetzt siehst du noch mehr aus wie du. Die Frisur ist so frech, frisch und cool wie dein Schreibstil.

    btw: Tilda Swinton finde ich großartig!

  4. Mir gefällt, was ich da auf den Fotos sehe. Deine Augen kommen toll zur Geltung und ja, das Makeup ist wirklich gelungen!

    Ich habe meine Haare auch viele Jahre super kurz getragen. Das ist so praktisch! Gerade lasse ich sie wieder wachsen und bin häufig versucht, sie wieder ratzfatz abschneiden zu lassen. Was ein Glück, dass ich noch keinen Friseur meines Vertrauens gefunden habe, sonst könnte das passieren …

    Hier in Holland haben die meisten Mädels übrigens einheitlich langes glattes Haar ohne Pony, da ist es richtig auffällig, wenn jemand kurze Haare hat. Bei den Männern wird dafür mit Begeisterung Glatze getragen 🙁

    Schönes Wochenende!

  5. wow! es sieht klasse aus, steht dir und macht dich frisch! Man sieht gar nicht dass du krank bist/ warst. bin ganz neidisch auf deine anliegenden ohren!!! mit einem segelohr geht so’n look nicht :S Finde dein make-up übrigens auch toll, nicht zuuuuuuuuuu dunkel aber trotzdem smokey-ish.
    Gute Besserung!!! liv

  6. Du weißt: ich mag kurze Haare! Ich finde der Schnitt hat “Schnitt” und Charakter und ich finde ihn überhaupt nicht unfeminin! Ich bin begeistert! Wie fühlst Du Dich denn damit? Fehlt Dir was? Ist es fremd im Spiegel? Ich fand fast Schminken mit kurzen Haaren ist auch interessanter – Du beeinflusst Deine Optik viel, viel mehr mit jedem Pinselstrich und jeder Farbe!

  7. Wow, ganz schön krasse Frisur!
    Ich finde sie betont Dein Gesicht nun noch mehr und man sieht mal wieder deutlich, wie schön Du bist!
    Deine Augen sind unglaublich schön und so ausdrucksstark und Dein Mund und Deine Lippen einfach nur göttlich!
    Und ich, die ja eigentlich nur lange Haare liebt, würde Dir sogar raten, sie mal ganz raspelkurz zu schneiden!
    Deine Bezeichnung “Die dunkle Seite von Tilda Swinton” finde ich übrigens einen schönen Vergleich!

  8. Das ist ja ein Zufall – ich habe gestern auch massiv Haare gelassen und bin seitlich jetzt auch raspelkurz.

    🙂

    Die Frisur sieht prima aus, gefällt mir sogar wesentlich besser als vorher. Sollen sie doch starren – schließlich ist das die beste Versicherung dafür, dass Du nicht dem Dorfpomeranzen-tum anheim gefallen bist.

  9. Einfach fantastisch. Von der Attitude können sich die ganzen Mittehipster mit ihrer Tolle in Berlin mal ne dicke Scheibe abschneiden. Es sieht großartig aus.

  10. Schön, dass es Dir wieder besser geht.

    Der Schnitt ist sehr cool. Ich stelle mir feminine Ohrringe dazu als schönen Kontrast vor. Also nicht solche Kronleuchter-Dinger, sondern kleine, kurze.

  11. wow, das sieht wirklich richtig gut aus!!

    Ich bin neidisch, dass du so einen tollen Friseur hast 🙂 Da bin ich noch auf der Suche…

    Liebe Grüße!

  12. Na und oben? Echter Pixie wäre doch auch toll. Aber ich kenn das, es wird noch kürzer glaub mir. Und anschließend sehnst du dich nach einem Bob. Dann lässt du 1 1/2 Jahre wachsen und dann findest du dich langweilig. So war mein Werdegang. Ich hätte eher eine frisurtechnische michelle Williams versucht als die Tilda. Aber wenn du das bist, dann gut so. Es fehlt jede Weichheit daher geht bei Männern bestimmt der “Blaustrumpf”-Warner an. Aber wer will sich denn anbiedern.

    1. Bine- ich bin vorgewarnt und ich bin mir sicher du hast recht! Die Michelle Williams fände ich ja supi aber die hat Haare. Viele Haare. Ich nicht es gehen nur bestimmte Sachen gut ohne dass ich ein Jahrzehnt stylen muss. Ich Fahre gerade total auf dunkle Augen und böser Haarschnitt ab oder eben roter Lippi. Es braucht viel weniger um Effekt zu erzielen und ich fühle mich trotz der vielen neugierigen oder verschämten Blicke wohl denn ich bin nun soweit zu meiner schlechten Haut stehen zu können das ist sehr befreiend. Natürlich wird auch gespachtelt aber ich traue mich nun auch ohne unter Leuten weil ich denke dass es okay ist nicht perfekt zu sein. Und der Kerl gibt mir auch Auftrieb weil er mich so anhimmelt und mir damit ein Dauerkompliment macht das gar nicht genug zu schätzen ist’

  13. Sieht super aus, sowohl Haare als auch Make-up, da könnte man glatt in Versuchung kommen… aber nein, ich züchte gerade eine lange Wallemähne. 😉

    1. Man sieht es hier schlecht aber ich habe weniger Haare als Pronz Williams daher sind lange Haare für mich keine Option mehr. Will ich auch nicht mehr. Stand mit nicht obwohl ich sehr gerne hochgesteckte Haare mag so als Banane. In diesem Leben wohl nicht mehr … Seufz.

  14. Hi,

    kurz ist toll, aber stoppelige Abschnitte mag ich nicht. Sieht mir zu männlich aus. Bei mir war es letztens ähnlich, Pixi, mit raspelkurzen Seiten. ( Hatte die Brille beim Schneiden nicht auf). Der Kommentar meiner Tochter war : nun siehste aus wie eine Les….. glücklicherweise wachsen sie ja schnell.
    Aber – jeden wie es ihm gefällt.

    Gruß Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge