SISLEY Phyto-Touche Illusion d’été – ein Bronzer ohne Talkum


Langsam an Bronzer rantasten… Sisley hat hier wieder einen Porsche, zumindest preislich: 11 Gramm für stolze 80 Euro UVP, und immer noch stolzen 60 Euro hier und da im Netz. Das ist verdammt viel Geld, – und? Das Teil ist bereits letzten Sommer schon erschienen und war SOFORT WEG.

Ich hatte schon ein paar Bilder gemacht vom unbenutzten Döschen, die waren aber nix. Und außerdem wollte ich sehen, ob ich damit klarkomme, den ich bin gar nicht so ein Bronzing-Fancy-Mensch und stelle mich total blöd damit an. Wenn ich also damit klarkomme ohne wie eine Ziegelei auszusehen oder wie der letzte Mohikaner oder wie Gülcan, meine liebste Bronzebalken-Trägerin, dann taugt es was.

Aber es sieht so orange aus!!

Richtig. Der Inhalt der Dose lässt einen zucken – glänzend und orangig. Kreisch!

Natürlich nicht…

Wie jetzt schon einige Male bei Sisley gehabt, überzeugt das Produkt erst in der Anwendung.
Ohne meinen etwas längeren Test würde ich niemals das viele Geld dafür latzen, mittlerweile würde ich sagen, kaufe ich (bin dennoch sehr dankbar ein Pressemusterdingsi bekommen zu haben…) Genauso war es mit dem irre teuren Concealer, den ich nach wie vor täglich nutze und dann einfach nachkaufen werde. Der ist einfach richtig gut. Richtig viel drin.
Da relativiert sich der Preis, zumal es sich hier um feste Bestandteile der Schminkroutine handeln, die eh shopping-technisch eher unsexy sind. Braucht man, fertig.

Das gleiche gilt für diesen Bronzer, wenn man die Dinger nicht gerade sammelt. Dafür sprechen drei Punkte:
1. Foolproof in der Anwendung
2. Ergiebig
3. Sehr gut verträglich und ohne Talkum

So sehr mein Herz auf Glitzer steht, im Gesicht muss es diesbezüglich etwas gesitteter zugehen. Schimmer und Glow ja, aber der fett-fantastische Glitzer-Schimmer-POW-POW, den der NARS Highlighter Hungry Heart mitbringt (große Liebe…) ist im Alltag recht unbrauchbar, da schwer aufzutragen und sehr äh girly. Letzteres ist mitnichten ein Hinderungsgrund, aber der Schimmer fliegt durchs Gesicht, das sieht manchmal einfach etwas unglücklich aus.

Ähm, zurück zum Bronzer. Ich war beim Friseur, ich habe Photos gemacht. Es ist Ende der Woche und ich bin müde, das Vorher-Gesicht und das Nachher-Gesicht ähneln sich dann doch arg.
Ich habe noch eine blaue Tusche von Sisley und den transparenten roten Lippenstift dazugenommen – beide Kandidaten an Tagen, wo man das Gehirn morgens nicht fürs Schminken einschaltet. Foolproof könnte zu meinem Lieblingswort werden.

Aber zunächst Fakten – die INCI.

Einmal auf der Hand – den Lippenstift gleich dazu. Der ist neutral-kühl, pflegend, haltbar, transparent.

Ich habe den Bronzer hier nicht drauf…

…aber hier, und den Lippenstift dazu. Man sieht keinen sichtbaren Unterschied, WEIL ICH MIT DIESEM GOTTVERDAMMTEN MAKE-UP AUF DIE STRASSE GEHE UND DAS NICHT EXTRA FÜR DEN BLOG MACHE UND DABEI AUSSEHE ALS WÄRE ICH IN EINEM FARBTIEGEL GEFALLEN, UM AUFZUSTEHEN UND DEN KOPF IN DEN NÄCHSTEN FARBEIMER ZU STECKEN.

So sieht nunmal Make-up aus, es macht was, aber man muss es ja nicht sehen. (Ich weiß Paphi ist da anderer Meinung, wir sind die zwei Extreme… ich liebe sie trotzdem, ach was, gerade deswegen!)

Egal. Ich mag den. Ich mag den sehr gerne und nutze ihn täglich, weil er tatsächlich aussieht wie Wärme. Glänzt nicht, hält, macht keine Uhreinheiten. Das wäre mir das Geld wert, oder sagen wir meiner Problemhaut, gerade jetzt im Winter.
Jetzt, Sisley, möchte ich genau das als Highlighter in einem schönem, hellen Beige oder Gold.
Das wäre super!

Flattr this!

Ein Gedanke zu „SISLEY Phyto-Touche Illusion d’été – ein Bronzer ohne Talkum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge