Schwangere essen Regenbögen und pupsen Schmetterlinge Teil 5 – ich bin die schönste!

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Ich habe mit anderen schwangeren Frauen gesprochen – erstaunlicherweise hat keine von rosa Wolken und Hormones-High erzählt. Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit und Freßattacken oder Dauerübelkeit, das war der Tenor. Und alle waren heilfroh über die Mutterschutzfrist, denn die Anstrengung einer Schwangerschaft (warum sind Männer nicht schwanger? Die würden schon jeden Monat an den Regelschmerzen sterben!) geht nicht unbemerkt an einer vorbei, auch nicht bei den jüngeren Frauen, mit denen ich sprach.

Dazu kommt der veränderte Körper: Frau fühlt sich “fett”, unattraktiv, man kann sich schlecht bewegen und ab einem bestimmten Monat ist jegliche Grazie womöglich dahin…

Tja. Ich habe eine typische Übersrpungshandlung vorgenommen und geshoppt und gecremt und gebadet. Ich fühle mich zwar immer noch wie ein Walroß, aber ich habe echt schöne Haut. Dabei habe ich es eventuell ein wenig übetrieben. Hüstel.

Neben zahlreichen Bodylotions sind die guten Öle von Weleda essentiell für eine schöne, glatte Haut.

Der beste Badezusatz ist das etwas teurere Badesalz von Fette / Dermasel. Ordentlich einweichen und mit einem Waschlappen schön abschrubben, das macht Pickelchen den Gar aus.
Schön, aber etwas teuer im Preis-Leistung finde ich die Badesalzauswahl von Lavera – ein bisschen Abwechselung kann nicht schaden.
Straffend und regelrecht erleichternd finde ich das Citronenbad von Dr. Hauschka.

Das Öl von Intelligent Nutrients ist auch eines der teureren Produkte – und ziemlich genial, das hebe ich mir noch auf für die Post-Schwangerschaft Zeit. Es wirkt pflegend, straffend und duftet stimmungsaufhellend. Eine Wirkung ist definitiv da!

Die Sheabutter von Melvita duftet herrlich und hilft gegen alles: Trockene Haare, rissige Fersen, rauhe Ellenbogen. Nicht gerade günstig, aber sehr reichhaltig.

Mein Gewinner ist die Bodylotion von Living Nature – reichhaltig, zauberhaft duftend… und schweineteuer. Dafür gibt es die weichste Haut auf der Welt und die Lotion zieht dennoch schnell ein. Wow.

Eine neue Augencreme, noch mehr Handcreme, dazu die Lippenpflege von Hauschka (natürlich habe ich das Weihnachtsset mir gesichert..).

…ist die kleine Rassel nicht süß? Mein Lieblingsspielzeug.

Flattr this!

6 Gedanken zu „Schwangere essen Regenbögen und pupsen Schmetterlinge Teil 5 – ich bin die schönste!

  1. Übertrieben?achwo bei mir sieht es ähnlich aus und das obwohl gerade kein Kind in mir wächst.
    Manche mögen denken was dort an Geld steht aber da pfeiff ich drauf. Es gab mal eine Zeit da habe ich mir auch andere Sachen gekauft weil ich Neues ausprobieren wollte, auch von den namenhaften Firmen, die locker mal das vier bis fünffache kosten.
    Wenn ich darüber nachdenke was ich mir damals für eine “pampe” ins Gesicht und auf den Körper geschmiert habe. da wird es mir ganz anders.
    Ich sage mir immer dass ich es mir wert bin und genieße es jeden Tag aufs neue mich mit diesen “Schätzen”zu verwöhnen. Es ist schön zu sehen dass es nicht nur in meinem Schrank so aussieht.
    Liebe Andreaa diese Veränderung auf deinem Block ist wunderbar, die Welt braucht mehr von diesen Menschen die auch Kritik an ach sooo tollen Dingen ausüben.Mach weiter so du bist spitze!
    Es tut einfach gut zu wissen dass es auch noch Leute gibt die ähnlich ticken wie man selber 😀
    so genug gesäusel hab noch einen schönen Abend
    Beste Grüße

    wie ist living nature Lotion von der Inhaltsstoffen bzw Verträglichkeit?

    1. Lilalaura: Der Wert der Selbst-Schätzung ist der grösste, den nur so kann man auch ander/s schätzen. Man kommt aus sich ja nicht heraus, nicht wirklich. Ich freue mich jeden Tag über diese DInge, und somit sind sie ja auch mehr Wert als den Mehrwert für die Gesundheit. Aber die Wertedeiskussion ist halt immer so eine Sache – ich denke auch immer, ich stehe damit alleine auf weiter Flur. Vielen sind meine Wete unverständlich, Nachhaltigkeit ist ja auch nur ein dumpfer Modebegriff, dabei so wichtig, und nicht nur was Konsum betrift.
      Daher geht es mir ähnlich wie Dir – wenn hier Luete schreiben dass sie auch so denken oder dass sie anfangen, daürber nachzudenken WIE sie sonst denken 🙂 dann freut es mich einfach. Habe über schon so manchen Kommentar eine Träne verdrückt :))

    1. Liv: Alles wurde überarbeitet, der fürchterliche Duft nach nassem Hund ist weg! Auch bei der Gesichtspflege. Ich hätte schon noch das eine oder andere gerne, aber die Sachen sind teuer.

  2. Hallo Andreea
    Ich lese schon eine Weile deinen Blog und möchte dir erst Mal alles Gute für deine Schwangerschaft wünschen! Das Foto mit den Söckchen ist super süss 🙂
    Ich möchte meine Gesichtspflegeprodukte auf Naturkosmetik umstellen (jetzt Vichy) und bin mir nicht sicher, ob Weleda oder Dr. Hauschka das Richtige ist. Du benutzt Dr. Hauschka oder? Was meinst du?
    Danke und liebe Grüsse Simone

    1. Liebe Simone, das ist lieb!! Danke schön *freu*

      Beratung so ist ja ein wenig schwierig. Ich und viele um mich herum benutzen zufrieden Hauschka, alle Alter und Geschlechter. Da würde ich aber in einem guten Bioladen oder zu einer Hauschka Kosmetikerin gehen, die Dir ein paar Sachen zusammenstellt. Die Kleingrössen reichen zum Testen auch erstmal aus. Und viel braucht man auch nicht , außer Geduld bis sich die Haut daran gewöhnt und das Silikon auch erstmal ausgewaschen ist 😉 Grundsätzlich ist ein Tonikum und eine Pflege ein guter Start – wenn du normale Haut hast, dann ist die Rosencreme leicht ein Versuch wert. Und später kann man alles kaufen und mischen nach dem Baukastenprinzip. Weleda kann auch etwas sein, sehr puristisch die Iris oder Mandelpflege. Aber die Sachen muss man riechen können ist vlt etwas hart am Anfang 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge