GIORGIO ARMANI BEAUTY Maestro Fusion Foundation – Silikon, Silikon

EDIT 6. Dezember:
Nein. Wunderbares Finish, ja, aber die Haut wird trocken und geht regelrecht kaputt. Wollen wir nicht, oder? Die schier unaufbrauchbare Menge macht es nicht besser… Eine weitere Foundationleiche zum in den Schrank stellen? Nein danke.

ENT_PFHELUNG!

13. Juli 2013: Meine Freundinnen haben die Foundation schon längst – ich musste mich am Counter aber echt nicht lange überzeugen lassen! Hilfreich ist dabei sicher auch, nicht nach dem Preis zu fragen. 60 Tacken, stolze sechzig Euro muss man auf den Tische hauen für diese Mische aus Silikon und Farbpigmenten.

Und mehr ist es auch nicht – dafür ist es das, was ich von Make-up erwarte und so lange gesucht habe: Nicht spürbar, kaum sichtbar (bei mir nur weil der Teint auf einmal so ebenmässig ist, was am Dekollete leider prompt aufhört…).

Das dünnflüssige Etwas muss aber auch sofort verteilt werden, trocknet im Nu und füllt dabei etliche Linien und Löcher dank Silikondichtungsmasse perfekt ab. Die Farben sind ohne Beratung am Counter schwieirg auszuwählen, ich habe bei der Silk Foundation die 5 und die 6 (die aber zu dunkel ist, wobei sonst perfekt weil oliv!) und bekam die 5.5 – wie gesagt, bin ich Alter sei (nicht) Dank etwas dunkler geworden.

Bei trockener Haut ist das aber absolut nichts – ich verwende gerne cremige Texturen, die natürlich irgendwann ein wenig glänzen. Hier tut sich rein gar nichts – nach zehn Stunden sieht man aus wie neu, nach dem Abschminken schreit aber die Haut nach Pflege. Abschminken ist überhaupt ein Thema, denn so eine Textur geht auch echt schwer ab. Konventionelle Reinigung ist angesagt, genauso wie eine ordentliche Portion Pflege hinterher.

Abfärben tut auch kaum etwas, das ist mir momentan wichtig, damit ich an meinen “freien” Tagen nach Hause kommen und das Kind abknutschen kann, ohne mir groß Gedanken zu machen. Denn täglich würde ich das Produkt nicht nutzen, viel zu trocknend!

Fazit: Finish geil, Haltbarkeit bombe, braucht kein Puder bei normaler Haut, aber eher ungeeignet bei trockener Haut!

Hier im Bild
. Ganz dünn aufgetragen übrigens, ganz ganz dünn. Da fällt mir ein – ich habe noch die Second Skin Foundation, die könnte ich auch mal wieder tragen, solo, mal sehen wie babytauglich das Zeug ist.

Ebenfalls begutachtet, aber sehr unschlüssig gewesen: Die Lip Maestro Lippenfarbe: Matte, stark pigmentierte Lippenfarbe. Kann mir einer einen schenken? Braucht frau das? Momentan mag ich interessanterweise transparente Farben… hm….

Flattr this!

5 Gedanken zu „GIORGIO ARMANI BEAUTY Maestro Fusion Foundation – Silikon, Silikon

  1. Ich stehe ständig vor der Foundation und beherrsche mich… irgendwie interessiert sie mich – irgendwie find ich auch, irgendwo ist stop und im besten Fall sollte ich sie mir vllt. mal auftragen lassen, statt mir gleich das Fläschchen im hellsten Ton mitzunehmen… oder abfüllen… einfach mal lieb fragen, ob ich für 1 Benutzung mitnehmen dürfte…

    Trotz Silikonhammer klingst Du eigentlich ganz glücklich damit – bist Du’s? Alles Liebe!
    shelynx kürzlich veröffentlicht..Inglot – DüsseldorfMy Profile

    1. Doch ich finde die gut auch wenn das Geld nicht stimmt und ich eh wieder Shiseido öfter verwenden werde. Aber ich mag dass man sie nicht auf der haut merkt, so wie die chanel vitalumiere von der ich leider Pickel bekam!

  2. Ich habe sie mir letztens zugelegt und benutze sie seitdem täglich! Habe im Sommer aber auch keine trockene Haut. Im Moment habe ich mal wieder einen Pubertätsrückfall, und obwohl die Foundation so dünnflüssig ist und ich nur ganz wenig verwende, sehe ich nachher aus, als hätte ich den Teint eines Neugeborenen. Bin also restlos begeistert! Für den Winter steige ich dann aber auch wieder auf die Vitalumière Aqua um, die ist etwas reichhaltiger.

    Besonders gefällt mir an diesen neuen Texturen, dass man keine Pinsel mehr braucht, herrlich!

  3. Ich hab mit ihr auch schon geliebäugelt, mich bislang aber noch nicht getraut. Wie würdest Du sie im Vergleich zur Silk bewerten? Meinst Du damit die Lasting Silk UV, oder noch eine andere? Die hab ich nämlich auch, und könnte mir insofern unter einer vergleichenden Einordnung vielleicht ein bißchen was vorstellen. Die ist ihrerseits aber jaeher sheer, und allein deshalb sicher schon ein ganz anderer Typ Foundation.

    Lip Maestros hab ich zwei Stück, und ich find die super! In meinem Magimania Beitrag “Eine Flasche aus der ich selbst zuweilen nasche” hab ich auch schon mal einen davon gezeigt. Sie hinterlassen die Lippen zwar schon ein wenig trocken, aber viel, viel angenehmer, als vergleichbar matte und haltbare Produkte in der Vergangenheit das getan haben. Ich würd mir zu gern noch ein paar Farben mehr kaufen, aber es gibt gegenwärtig tatsächlich nur genau zwei, die mir gefallen, und die ich tragen möchte. Allgemein muß man das halt mögen – intensive Farben mit seidenmattem Finish. Aber wer das tut, muß die Lip Maestros meiner Meinung nach lieben. MEINER Meinung nach…
    Paphiopedilum kürzlich veröffentlicht..Beauty Blog Parade: eure “Fishy Looks” – Das Aquarium ist voll!My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge