CHANEL Allure Rouge Silhoutte 06 – und noch ein Rosenholz!

Diesen Lippenstift habe ich jemandem nachgekauft. Er sieht genauso aus wie mein Giorgio Armani 500, wie der Shiseido PK303, und fast wie der Rouge Allure Incognito. Zumindest in der Hülse und auf dem Handrücken nehmen sie sich fast nix.

Wozu also noch einen vierten Lippenstift, der genauso aussieht? Mädels, Ihr wißt schon: Es sind nicht die Töne, es sind die Zwischentöne.

Die andere Frage lautet:

Wie schafft man es, nach einem ruhigen Wochenende so bes***en auszusehen? Wohlgemerkt nach dem Wochenende, und nicht am FR, wo ich so auf dem Zahnfleisch ging und sowieso nix geklappt hat. Der kurze Kontakt mit der Sonne löste einen kleinen Gau nein, so etwas kann man angesichts von Fukushima nicht mehr sagen…
löste also eine verstärke Zellaktivität aus und eine erhöhte Durchblutung, was ich erst mit sehr viel Revitalmaske von Dr. Hauschka und dem Einsatz von Heilerdemasken eindämmen konnte.

Der Montag kam und ging – ob Montag oder Freitag, manche Tage sind einfach doof. Und da habe ich mich ausnahmsweise mal in bequeme Klamotten geschwungen – man beachte die gelungene Kombi vier verschiedener Pflaumen- bis Grautöne. Alles Hess Natur. Und wer so ökig daher kommt (ich tue es des Berufs wegen), sollte dann mit einem bombastischen Lippenstift auftrumpfen.

Das erste Bild ist mit einem Hauch Martina Gebhardt Lippenbalsam – das zweite in voller Montur. Das verwirrte Gesicht am frühen Montagmorgen, da stehe ich jetzt einfach mal zu – Ihr dürftet das kennen…

Der Lippenstift hat keinen Glimmer, aber Glanz, hält gut, also recht lange und bezaubert durch einen pinken Unterton. Frisch! Das kann ich gut brauchen, und ich hatte noch einen klitzekleinen Gutschein von einer Freundin. Die drei Euro drauf machten die knapp 30 Euro nicht besser – machten jedoch mein Gewisser leichter.

Die neue Preiserhöhung ist übrigens eine Frechheit. Ich habe keine Lust mehr Lippenstifte zu kaufen. 30 Euro sind verdammt viel Geld, und obwohl ich so etwas fleissig benutze und aufbrauche, muss ich sagen – Spaß macht es nur noch wenig.

Flattr this!

12 Gedanken zu „CHANEL Allure Rouge Silhoutte 06 – und noch ein Rosenholz!

  1. wie wahr wie wahr liebe Andreea, Spaß macht es langsam keinen mehr, aber wir sind eben Junkies 😉 und machen schon einiges mit. Ich staune jedesmal wenn ich, verzeih mir den Ausdruck, deine geile Friseur sehe. Ich im Orginal vor ein paar Jahren *grins*, übrigens der Lippi steht Dir einfach ausgezeichet

  2. Die Farbe gefällt mir gut, und das Halstuch ist super – wo kriegt man sowas? Auch Hess Natur?
    Zum Thema Lippenstifte: Für die Hälfte von Chanel Allure kriegt man einen Lippenstift von Hauschka, kann ich sehr empfehlen. Pflegen auch seeehr gut. Allerdings gibts nur so 8 Farben, die haben es aber in sich. (Ich habe jetzt 5 und benutze sie auch als Cremerouge… und versuche damit mein shlechtes Gewissen zu beruhigen 😉 ).

    1. @Sophie das Halstuch ist auch von Hess, war mal ein Angebot vor zwei oder drei Jahren… Apropos Hauschka – ich habe auch fast alle Farben! Sollte ich mal wieder hervorkramen… mein Tipp ist ja der rote.

  3. Waaaaaaaaaaaaaaaas? Chanel hat jetzt auch die Preise erhöht?? WAS SOLL DAS? Ich bin erschüttert, desillusioniert, meiner Naivheit beraubt… wie konnten sie das tun?? M.A.C ja, die Gauner, die erhöhen jedes Jahr. Aber jetzt auch noch meine Sympathisantenmarke Chanel? Ich bin jetzt echt traurig und wütend.

    Schöner Lippenstift *schnief*

  4. Jap, den rostroten habe ich auch – mein erster Lippenstift in einer “echten” Farbe. Seitdem kaufe ich keine Glosse mehr und fühle mich etwas …erwachsener.

    1. Ja, erwachsener ist genau der richtige Begriff! Daher bin ich für Lippi statt Gloss – aber wenn man schon anfängt Falten zu werfen 😉 oder etwas Frische braucht ist Gloss (dezent) nett. Die Hauschka Lippis sind einfach toll – sie halten ewig und sind bezahlbar, die Farben sind auch schön. Und man kann sie nachkaufen – das ist ja bei den konventionellen immer ein Krampf – hat man einen Lieblingslippi, ist der schwupps wieder weg aus dem Programm.

  5. Kann ich alles nur unterschreiben. Hauschka ist echt bodenständig im Vergleich zu dem ganzen Sondereditions-künstliche-Verknappungs-Sortimentsumstellungsblödsinn, den sich manche Marken so einfallen lassen. Mich nervt das inzwischen so sehr, dass ich denen kaum noch Beachtung schenke.
    Ein weiterer Pluspunkt bei Hauschka: edle und haltbare Lippenstifthülsen. Quasi bleibende Werte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge