Ootd – Happy Hare!

Hier passieren Dinge… Mein Business Outfit ist Turnschuhen, Shirt und Sportjacke gewichen. Das Make-up reduzierter.
Ich habe aufgeräumt, ich habe umgeräumt, ich habe aufgeschobenes erledigt. Doch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut, und so muss ich Geduld mit mir selbst lernen.
Dabei habe ich auch zeitlich einige neue Prioritäten gesetzt. Ich verbringe mehr Zeit mit meinem Sohn und verzichte dafür auf Einkommen, gleichzeitig konzentriere ich mich auf die Dissertationsschrift. Im Hintergrund läuft die Zeit ab, und ich versuche nicht in Panik zu geraten. Jeden Tag ein bisschen ist in der Summe mehr, als alles auf einmal und zum Ende der Kollaps.

Ich bin also ein happy hare irgendwie, und mit diesem Aufzug/Make-up bekam ich satte zehn Jahre Altersabzug. Vielleicht ist doch alles eine Frage der inneren Einstellung? Natürlich nicht – es ist auch eine Frage der Strukturen. Und für die müssen wir immer noch kämpfen!

Derweil mein ganz schön eng gewordenes Lieblingsshirt. Das Make-up ist ein Hauch Dr. Hauschka Wimperntusche und Kajal, CHORUS Rouge und der beerenfarbene Novum Lippenstift.

Übrigens habe ich tatsächlich meinen Kleiderschrank in #brotjob und Rest aufgeteilt, sogar meine Accessoires. Hilft ungemein, und spart auf Dauer Klamotten.

Flattr this!

2 Gedanken zu „Ootd – Happy Hare!

  1. Erstmal: Schönes neues Design!
    Ich müsste auch ganz dringend aufräumen. Unser Speicher quillt über von Sachen von unserem Umzug vor über 5 Jahren, die wir seitdem nicht mehr angeschaut haben – kann eigentlich alles ungesehen entsorgt werden, weil ja nichts vermisst wurde. Und ich muss mich mal wieder bei der Nase nehmen und nicht immer alles einfach von mir werfen, wenn ich heimkomme, sondern gleich verstauen, das spart so viele Nerven…
    Elissar kürzlich veröffentlicht..… Tom Ford: Lip Color 10 „Cherry Lush“My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge