CHANEL Boy de Chanel

Lange gerätselt was die neue Boy Geschichte sein könnte und tadaa, via Vogue und Konsorten die Bestätigung:
Es ist eine Herrenlinie mit, taddaa, SCHMINKE FÜR MÄNNER!

Einen matten Balm – alternativ Weleda Everon, der ist auch matt
Augenbrauenstifte – alternativ Augenbrauen trimmen?!
Getöntes Fluid – alternativ gute Pflege mit Lichtschutzfaktor und einem Concealer

Es fehlt: Ein Abdeckstift.

Die Linie läuft in Asien an und wird Ende des Jahres auch hier erhältlich sein.
Ungefähr da verläuft wohl auch das Problem von Chanel, wie ich neulich las: Der Markt und der Hype um die Marke läßt nach, Lagerfeld ist nun ja, sehr alt, und man hat ein wenig Nachwuchsprobleme. Ein bisschen bröckelt es da wohl. Aber: Lucia Pica (okay, ich war anfangs skeptisch!) ins Boot zu holen war schlichtweg genial, es gibt dazu noch ein paar andere MakeupArtists wie Martin Schmidt, der hier in DE ist, von dem ich schon einige tolle Sachen gesehen habe, dennoch happert es an der Spitze und an der Gallionsfigur.

Da muss eine Frau ran, wehrte Wertheimers. Gebt Chanel ihre Gabrielle wieder.

Flattr this!

SHISEIDO – kompletter Relaunch der Make-up Linie

Alter Verwalter! Alles, aber auch alles neu?! Verpackungen und Produkte, und zwar in einer neuen und interessanten Art der Unterteilung: Dewy-Produkte für Glanz&Gloria, Inks-kräftige Farben, wasserfest denke ich, Gels-Lippenstifte, Blushes, Powders-alle Puderprodukte. Die Marke hat sich einer Verjüngung unterzogen, wie man bereits an der letzen Pflegeserie sieht. Etwas flippiger, wesentlich jünger, sportlicher und vermutlich eher an die Millenials gerichtet (die haben doch kein Geld?!)

Der Ansatz lautet, dass man alle Produkte aufgrund ihrer Textur verwendet und nicht aufgrund ihrer (limitierenden) Produkteigenschaft. So neu ist das nicht, so hat Chanel mit dem Blush und Gloss Gedöns mit einer Gelee-artigen Textur schon was ähnliches auf den Markt gebracht.

Die Produkte werden im September in Italien verfügbar sein, also auch bei uns dann. Heißt für mich zum Counter laufen und noch schnell mit den Favoriten eindecken! Erinnert sich jemand, dass mein von Dick Page designter Lippenstift ins Klo gefallen ist? Diese Sache erschüttert mich bis heute, den Lippenstift werde ich jetzt aber endlich nachkaufen. Die Farbe war einmalig schön… Toffee Apple <3

Wie gefallen Euch die neuen Verpackungen? Ich denke die Sachen werden schon gut sein, aussehen tun sie rein optisch nicht so ansprechend. Wenn die Preise angehoben werden, muss ich sagen: Nope. Sieht nicht mehr aus wie Premiummarke. Sieht aus wie Prada Sport, oder?!

Ein Beitrag geteilt von SHISEIDO (@shiseido) am

Flattr this!

CARTIER PARFUMS neuer Duft Carat

Via Fragrantica gelesen und für sehr interessant befunden: Ein neuer Duft von Cartier von Mathilde Laurent, bei dem man sicher gehen kann, dass sie die Entsprechung eines Diamantes wunderbar uminterpretiert und komponiert hat.
Sie ist die Meisterin der „kalten“ Düfte, daher paßt ein Diamant als Konzept ganz wunderbar.
Die Duftnoten werden sein:
Veilchen, Lilie, Hyazinthe, Ylang-Ylang, Narzisse, Geißblatt, Tulpe.

Mehr dazu, inklusive Bilder:
https://www.fragrantica.de/Neuigkeiten/Cartier-Carat-4643.html

Der Duft wird im September lanciert und dann leider erst im Oktober im Handel sein. Passend zu Weihnachten! Da ich mir definitiv zu diesen Lebzeiten keine rote Cartier Schachtel leisten werde*, tut es dann wenigstens der Duft.

*Denn ich schmachte ein kleines Panther mit Onyx an, das günstigste, für nur 60k. Schnäppchen!

Flattr this!

TOM FORD BEAUTY Private Eyeshadow Mono Lidschatten – wo seid ihr?

Satte 26 Farben wird es geben, sie sind bereits online in den USA erhältlich, im KaDeWe aber leider noch nicht, und auch sonst nicht online gesichtet. Die Farben sehen allesamt solide aus, ich wäre mit einem violetten Mono dabei, habe ansonsten ausreichend Farben in den Paletten.

Tom Ford Beauty hat die Erwartungen übertroffen und bereits jetzt schon einen Umsatz von einer Milliarde erzielt, anstatt wie prognostiziert erst in 2019, bereits in 2017 – und der Leiter der Sparte Guillame Jesel, der vorher bei Lancôme war und dann sich durch die Estee Lauder Sparten hochgeschlafen* hat, angefangen bei MAC, peilt dann als nächstes die 2 Milliarden Marke an. Klaro! Hat er gut gemacht!!

Die Umsätze wurden befördert durch die Düfte und die Lippenprodukte, und nicht zuletzt durch eine der besten Marketingmaßnahmen im Social Media Bereich (wie bereits bei MAC) und generell in der Ansprache der Zielgruppe. Der Typ scheint gut zu sein, verdammt gut, und er sieht auch noch gut aus!

Derweil gucke ich mir die neuen Lippenstiftfarben des Hauses an und zweifle an meinem Verstand, der einen fuffziger für einen Lippenstift ausgibt. TOCKTOCK ist das noch was drin im Kopf?! Gewinnen tun stets die anderen… oder habt ihr Aktien/Beteiligungen Eurer beliebtesten Firmen?
———–
*wenn er eine Frau wäre, würde man es ihm unterstellen, nicht wahr… daran würden wir uns auch kaum stören, weil wir es ja so kennen.

Flattr this!

Beauty News

EDIT: Shiseidos neue Linie ist mintichten für junge Frauen, da Susan Sarandon das Gesicht ist – BRAVO!! Ich fand die Sachen wenig pflegend und bin etwas verwundert, aber ich kenne nur zwei der Produkte.

NARS kommt wieder an den Countern! Es ist das einzig spannende derzeit…

SEPHORA liess mich original kalt! Ich habe nichts gekauft, dabei bin ich nach wie vor nicht immun gegen Concealer und Lippenstifte. Die sind ja schiere Notwendigkeit.

Ich habe nun mehrfach an Hermès‘ neuem Duft mit dem Hut gerochen: Twilly. Es sieht schrabbelig aus, und es hat auf mich wiederholt KEINEN Eindruck gemacht oder hinterlassen. Tja.

GABRIELLE von Chanel hingegen hat mich zu einem Spontankauf zu vollem Preis (ICH! NIEMALS!!) verführt und ist der Duft meiner Wahl seit Wochen. Ich habe mein Coco Mademoiselle Parfum Extrait zum Vergleich rangezogen, trug Chanel No 5 EdP und Eau Premiere und bin bald bereit für eine Rezension. Ich hoffe der Duft kommt bald als Extrait raus, ich werde das Zeug trinken. Langweilig ist es, ja, aber GUT.

MATT ist in – GLÄNZEND ist in – bei der Auswahl von Lippenstiften gibt es derzeit nur diese zwei Extremen. Persönlich habe ich tatsächlich nur Dinge nachgekauft, Tom Ford, Sensai Kanebo, demnächst wird mein Concealer alle.

Herbst ist die Zeit für Highlighter und matte Bronzer in Kombi.

Der schlechteste Nagellack der Welt ist Chanels Ecorce Sanguine. Die Farbe eine Wucht, die Haltbarkeit einfach schlecht. Da wird wieder Dragon oder Coromandel ran müssen. Noch besser, man gönnt sich eine oder zwei Farben von Tom Ford. Damit ist man stets gut bewaffnet, und das meine ich genau so.

Es gibt von Shiseido eine neue Linie für junge Leute. Die ist ganz schön teuer, muss ich sagen, die Verpackungen recht verspielt, die getönte Tagescreme für mehr Leuchtkraft machte jedoch einen sehr guten Eindruck als recht gut zu schichtende BB Creme.

VictoriaBeckhamxEsteeLauder
kam ebenfalls wieder und ist noch nicht gegangen – aber die Highlights habe ich schon vorgestellt und die Augenpaletten diesmal waren schlecht, die Lippenstifte zu teuer, der Hype irgendwie vorbei. Dabei sind die Lippenstifte toll von der Textur her, aber sie kosten eben auch stolze 45 Euro. Da ist man, denke ich, eher skeptisch. Empfehlenswert ist ebenfalls der Lidschatten Bitter Clove, ein metallischer, sehr schöner Mono in einem neutralen olive-braun. Kostet allerdings auch 45 Euro…

BOBBI BROWN
hat die Eyeliner jetzt doppelt im Pöttchen und ein paar neue Lippenstifte, die leider farblich etwas öde sind – kühle Ausnhame ist Cali Rose (Frau P.!)
Trotzdem, ich schaue mich da immer gerne um, die Qualität ist super und die Marke gehört zu meinen Faves, die ich in der VIP-Schublade behalten habe. Die Hydrating Face Cream in 100ml ist auch so gut wie leer und ich gestehe, ich bin ab von Öko, da mein Gesicht das mistig findet. Hallo Silikon!

SISLEY hat auch ein paar neue Produkte rausgehauen, leider waren beide besuchten Counter leergefegt und vor allem ohne Personal. Dann eben nicht.

DOUGLAS – ey, was für ein Laden?! Personelle Fehlbesetzungen, leere Lager, leere Regale. Gesehen in Hamburg und Lüneburg, also in zwei umsatzstarken Filialen. Muss man sich ja auch leisten können.

MUGLER Aura war gar nicht schlecht, allerdings ist der Flakon ein Gräuel und das Modell eine dumme Nuss. Tschüß.

HERMÈS hat jetzt Handtaschen für 1600 Euro – also erschwinglich LOL und sehr schöne Armreifen, die sehr gut zu meinen bereits vorhandenen passen würden, lieber Ehemann – Les voitures à transformation in der Farbe Rayon, vielen Dank. Zur Not ist eine Flasche Rosa Grapefruit Eau de Klo sowie Körperlinie auch nett. Schöne Tücher: Les Tresors d’une Artiste – OH NEIN ES IST JA EIN MÄNNLICHER KÜNSTLER! Danke nein Danke.

Bitte sehr!

<3

Flattr this!

L’OREAL beendet Zusammenarbeit mit Transgender Model Munroe Bergdorf weil…

…weil sie sagte:

‘Honestly I don’t have energy to talk about the racial violence of white people any more. Yes ALL white people.

‘Because most of ya’ll don’t even realise or refuse to acknowledge that your existence, privilege and success as a race is built on the backs, blood and death of people of colour. Your entire existence is drenched in racism. From micro-aggressions to terrorism, you guys built the blueprint for this s***.

‘Come see me when you realise that racism isn’t learned, it’s inherited and consciously or unconsciously passed down through privilege.

‘Once white people begin to admit that their race is the most violent and oppressive force of nature on Earth… then we can talk.

‘Until then stay acting shocked about how the world continues to stay f***** at the hands of your ancestors and your heads that remain buried in the sand with hands over your ears.’
Read more: http://metro.co.uk/2017/09/01/loreal-sacks-munroe-bergdorf-over-all-whites-are-racist-facebook-post-6895275/#ixzz4rQApJURI

Ähm was?! Sie hat ja leider recht.

Wir gratulieren Munroe recht herzlich zu zwei Dingen: sie wird trotzdem geld aus dem Vertrag beziehen und sie wird jetzt berühmter als je zuvor. Recht hat sie auch noch, well done.

Flattr this!

THIERRY MUGLER Aura Mugler – neuer Duft

Die Copywriter haben Vollgas gegeben:

DREI HERZNOTEN
Das pulsierende Herz des Instinkts
:
Tigerliane
 – Das Herzstück des Duftes, die instinktive Herznote (herb, rauchig)
Die pflanzliche Herznote

Rhabarberblatt, Orangenblüte – Pflanzliche Frische, intensiv und lebendig
Die animalische Herznote

Bourbon-Vanille, Wolfwood
 – Katzengleiche Sinnlichkeit, anmutig und zart (Wolfwood ist rauchig-holzig)

Was uns eigentlich interessiert? Die Parfumeure (gleich ein Team) sind, unter der Leitung von Sandrine Groslier (Präsidentin der Sparte Clarins Parfums) und Pierre Aulas: Daphné Bugey, Amandine Clerc Marie, Christophe Raynaud und Marie Salamagne.
Hinter den Duftnoten steckt die Fabrik Fimernich.

Flakons sind wie immer nachfüllbar (BRAVO!!) und ab 63 Euro für 30ml erhältlich.

Der Flakon ist grün und bleibt in der Tradition von Angel, Alien und – wo ist Womanity geblieben?! Mein Favorit ist leider kein Verkaufsschlager gewesen, die tumben Nasen der Verbraucher konnten der Caviar-Note wohl nix abgewinnen und der Flakon, nun ja, der war echt hart an der Grenze. So schade!

Hier gibt es noch mehr Infos… Weiterlesen…

Flattr this!

HERMÈS Twilly d’Hermès – neuer Duft

Ein Eau de Parfum, gerichtet an jungen Frauen, von Christiane Nagel. Mit Ingwer, Tuberose und Sandelholz.

Wäre ich bösartig… den einen der Duft, den anderen die Taschen.

Mich verstört allerdings das Modell, das zwar einen tollen Haarschnitt hat, doch sichtlich sehr jung und sehr dünn ist. Typischerweise sind die 14 und magersüchtig, wie mir ein Photograph einst höhnisch mitteilte. An dieser Stelle erinnere ich an die Chanel Frontfrau bla bla Depp, die mit vierzehn oder sechzehn Jahren sich öffentlich zur Magersucht bekannte und trotzdem statt in einer Klinik weiter auf Partys rumtingelt. Brauchen die das Geld nicht, brauchen die doch die mediale Aufmerksamkeit. Die armen reichen Kinder…
In Frankreich gibt es angeblich ein Gesetz, das die Zusammenarbeit mit zu jungen/dünnen Models verbietet und auch die VOGUE hatte sich mal davon distanziert. Alles bullshit offenbar.

Der Flakon hingegen ist toll und die Duftnoten interessant, ich freue mich den Duft zu testen!

…aber sollte ich??

Flattr this!