O.P.I Big Apple Red – mein Nagellack!

Hurra!

Es gibt Nagellack, der schön ist, ewig hält und kein Vermögen kostet UND den ich vertrage! O.P.I. – endlich auch in meinem Dorf erhältlich. Ein göttlicher Fund!

Der Lack hielt ohne Überlack satte fünf Tage, und die Farbe passt perfekt zu meinen Lieblingslippenstift in rot.
Ich weiß, für die meisten von Euch kalter Kaffee, und wer ist schon allergisch gegen Nagellack…
Meine heißen Photos sind ein wenig lächerlich, der Haarschnitt rausgewachsen, der Teint eine Katastrophe, dazu das unvorteilhafte Licht. Ja, so ist eben das Leben…

Viel wichtiger jedoch ist das prollig-protzige Bling an meinem Finger. Weiterlesen…

Flattr this!

CLINIQUE Chubby Stick Intense Mightiest Maraschino und ein Outfit

Ich habe vor laaanger Zeit einen Chubby Stick verlost, den mir Clinique als Sample geschickt hat. Super Inhaltsstoffe, aber ich war grad so gar nicht auf rot. Heuer habe ich mir einen bestellt, weil ich den echt billig ergattert habe und eigentlich den (nicht mehr neuen) Bobbi Brown Art Stick haben wollte. Und weil rot gerade so RICHTIG meine Baustelle ist, habe ich blind den klassischen Rotton Mightiest Maraschino bestellt, der sich als kühl-pinker Ton herausstellte.

Und hier ist der erste und auch beste Versuch meine neue Kette zu kombinieren… Weiterlesen…

Flattr this!

BURBERRY BEAUTY Rock’n Roll!

Der Look für Herbst/Winter heisst zwar Trench Kisses, er ist jedoch in meinen Augen Rock’n Roll pur. Dunkler Lippenstift und blutrote Nägel, gepaart mit unpräzise, leicht verschmierte Smokey-eyes und eine wilde „Frise“ – dazu sollte eigentlich Kate Moss Patin stehen. Diese ist jedoch derzeit damit beschäftigt für den Playboy… äh… Model zu stehen?! Sehe ich persönlich als das Ende ihrer Karriere.

Ich bin aber auch ein SUPERMODEL!!

Weiterlesen…

Flattr this!

BURBERRY Trench Kisses Look Herbst Winter – mit Nagellack

Ich gewinne die Wette, dass Burberry das bessere SCHANNEL ist. Wetten, dass?

Ich habe die Smoky Grey No. 1 Palette heute mal getragen und bin vom Stuhl gefallen. Was so gewöhnlich und tausendfach gesehen aussah, verwandelte sich mit drei Pinselstrichen zu einem irre sexy smokey eyes, mit tollem Halt und sehr guter Handhabung trotz matter Textur. Bilder kommen!

Derweil gibt es neue Lippenfarben:
LIP MIST
Trench Kiss No.216 – New
Oxblood No.214 – New
LIP COVER
Oxblood No.33 – New
LIP GLOW
Oxblood No.23 – New
Trench Kiss No.24 – New

…und Nagellacke. 19 Euro. Ich weiß auch schon wer sich dafür begeistert (Hallo meine Liebe!) und ich hoffe ich vertrage sie, denn die Farben sind meine Baustelle.

Schon alleine die Verpackungen sind wieder total geil. Sabber.
Werben tut dafür übrigens Sienna Miller, auch frischgebackene Mami, mit ihrem knackigen Kerl. Ich mag Sienna Miller. Sie ist süß, zart und sympathisch.

Ähm, schenkt mir wer ein Burberry Tuch bitte? Mein Sohn hat Burberry Klamotten – wie dekadent, jaja, die Patentante ist schuld… da muss ich doch mithalten können!
Schon ewig auf meinen Wunschzettel, auch genau meine Farben, aber irgendwie noch nicht in meinem Schrank. Tz tz tz.

Flattr this!

LCN – kein Nagellack und ich

Irgendwie bin ich im Verteiler von LCN geraten. So weit, so gut. Nagellack. Hm hm. Leider bin ich recht allergisch gegen fast alle Lacke, daher war ich etwas verwundert.
Was mache ich damit? Verteilen, Abnehmerinnen finden sich immer. Ist das Zeug gut, höre ich nie wieder was von – ist das Zeug schlecht, schon eher.

Diesmal war etwas dabei, was mir aber auch sehr gut gefallen hat: Ein Würfel mit vier Lacken, thematisch zusammengestellt. Helloween – und gar nicht gruselig! Die Farben sind sehr schön, und da bereue ich es, keinen grünen Lack tragen zu können (wohl auch nicht zu wollen, ich bin dafür dann doch zu konservativ und bleibe im Rot-Spektrum). Aber schön sind sie, alle vier.

Lachen musste ich allerdings, als ich die Packung öffnete und darin Nagelsticker entdeckte. Tut mir leid, ich weiss diese Fummelei mit Stickern und Nail-Art ist ein tolles Hobby für viele Blogerinnen und allgemein, die geht mir aber völlig ab. Für mich gehört das nach wie vor ins Rotlichtmilieu*, da bin als Hamburgerin einfach so geprägt, denn so etwas hatten früher, so vor 15-20 Jahren, nur die Damen im horizontalen Gewerbe. Die Zeiten ändern sich wohlgemerkt, und es ist heute absolut gängig – auch gerne bei Frauen, die sich gar nicht schminken, ist mir aufgefallen, dann aber wahnsinnig aufwendige Dinge auf den Nägeln haben.


* Entspannt Euch, ich bin einfach nur ehrlich. Heisst nicht dass Ihr Lack-Süchtigen alle Nutten seid. Einatmen, ausatmen. Das war mal vor 20!! ZWANZIG Jahren so! Da waren Tätowierungen nur im Hafen zu sehen!! Heute ist Körperkunst auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Flattr this!

BUTTER LONDON Hard Wear – hardly wearable

Ich liebe bunte Nägel. Was für ein Ärgernis, dass ich ziemlich allergisch gegen Lack reagiere! Cliniques neuer Lack für empfindliche Leute ist beispielsweise kein Problem für mich, deren Überlack jedoch schon.

Wie sich das äussert? Brennender juckender Mund, brennende juckende Nase und rote, juckende Augen, mit faltig-trockener Haut, wie man es bei Neurodermitikern beobachtet. Kommt der Lack nicht umgehend ab, breitet sich das Ganze auch gerne Richtung Hals aus – und juckt, juckt, juckt…

Bunte Nägel sind aber nix ohne einen vernünftigen Überlack – nach einigen Stunden würde der lack absplittern. Überlack muss sein, genau wie Unterlack. Und diesen haben drei Damen im test gehabt – und was soll ich sagen, drei Frauen, drei Meinungen.

1: …bester Überlack ever!
2: …sag mal, wieso hält der nicht? Mein Billiglack hielt aber länger!
3: OH MEIN GOTT – das war nämlich ich: Der lack sah super aus, beschert mir aber schon beim lackieren der Zehen die ersten Anzeichen einer allergsichen Reaktion. Trotzdem machte ich die Hände mit, schließlich ist der Lack 3C frei (also ohne die bösen Stoffe… HA!) und hatte nachts regelrecht Atemnot, bis ich am nächsten Tag erstmal alles ablackierte. Die Fußnägel habe ich erst heute bereinigt, die Haltbarkeit ist also tatsächlich mittelmässig, aber au weia, die Nägel sehen iemlich scheiße aus. Und ich nehme immer die gelichen drei, vier Lacke von Chanel drunter.

Sorry, für „wir sind ja so gut veträglich“ war das ein Satz mit x – nix.

Und auch wenn man ohne Lack leben kann, ich würde sooo gerne bunte Nägel tragen! Dafür kehre ich reumütig zum Überlack von la Roche Posay zurück, der mich allerdings ärgert druch eine Flasche, wo man den Inhalt nicht komplett rausbekommt. Auch nicht so toll.

Sonst noch jemand mit so heftigen Allergien hier unterwegs?

Flattr this!

GIORGIO ARMANI BEAUTY Sfumato

Sfumato ist eine Maltechnik, sei es drum, ich habe mir den „Look“ zugegebenermaßen auch gar nicht selbst ausgedacht. Ein Tag in Freiheit hiess für mich mit der besten Freundin in einer richtigen Stadt (Hamburg) an einem richtigen Counter (Armani) sich ein bisschen betüdeln zu lassen.
Die junge Dame malte, trat zurück und proklamierte: GEIL. Ich mag Leute, die von sich selbst überzeugt sind, ha! Sie hatte nicht unrecht, mit wenig Aufwand gab es alles, was frau möchte: Strahlende Augen, schöner Teint, und das gewisse Etwas – geschminkt, aber nicht overdone.

Der rote Lippenstift 400, den ich schon mal hatte und weitergab, sollte mich auch überzeugen – tat er aber nicht. So landeten ein bombenfester Kajal in der Farbe Dreck mit Glitzer, die neue Foundation und ein Blush ins Körbchen, wobei ich mindestens 2 dieser Produkte nicht kaufen wollte, aus Geiz. Kajal schon mal gar nicht! Aber der ist supidupi.

Auch super – ich hatte einen roten Lippenstiftfleck auf meiner hellen Hose. Er liess sich sofort entfernen mit dem Armani Reinigungsschaum. Also so etwas möchte ich in meinem Gesicht nicht haben!

Also, nochmal – dunkler Kajal, ein dunkler Lidschatten zum schattieren, bissel Rouge, bissel Bronzer falls grad‘ zur Hand, und nackige Lippen. Sfumato per favore! Weiterlesen…

Flattr this!

CLINIQUE Nagellack – Werbung!

EDIT 20. Juni: Aaaalso – der rote Lack hielt an meinen Händen sechs Tage einwandfrei. Das hat nicht mal die professionelle Maniküre für meine Hochzeit geschafft!
Und weil das Zeug so super ist, habe ich mir mal prompt den Über-und Unterlack bestellt. Nicht erschrecken – die Glasflasche ist deckweiss, der Lack natürlich transaprent.

EDIT: Nach nunmehr acht Tagen hält sich der gelbe Lack immer noch tapfer auf meinen Testdaumen. Ich wollte es ja wissen.

Jajaja! Ich bin allergisch gegen Nagellack – vertragen tue ich jedoch Chanel. Weiter habe ich mich nicht getraut zu testen, wer schon mal so einen bescheidenen Ausschlag und Juckreiz im Gesicht und um die Augen hatte, wird sich nicht freiwillig in die Gefahrenzone begeben.

Und genau das tut Clinique und verspricht besonders gute Verträglichkeit. Ich habe mich also getraut, und habe den Lack ohne Überlack einige Tage getragen.

In erster Linie finde ich die Verpackung perfekt. So etwas hübsches habe ich schon eeewig nicht mehr gesehen: Schlicht, rund, einprägsam, die Farbe kommt zur Geltung. Ein Logo. Perfekt. Die Pressebilder versprechen nicht zuviel!

Gelb! Rot! Weiterlesen…

Flattr this!